Ressortarchiv: Politik & Wirtschaft

Peschmerga-Verstärkung rückt in Kobane ein - IS erhält Zulauf

Peschmerga-Verstärkung rückt in Kobane ein - IS erhält Zulauf

Kobane/New York (dpa) - Die lange erwartete Verstärkung für die Verteidiger von Kobane ist endlich eingetroffen. Doch während die Schar der Verteidiger um knapp 150 Mann wächst, kann die Terrormiliz mit Tausenden neuen Kämpfern aus aller Welt rechnen.
Peschmerga-Verstärkung rückt in Kobane ein - IS erhält Zulauf
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer vorerst zurück

Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer vorerst zurück

Budapest (dpa) - Das hat es in Ungarn noch nicht gegeben: Der mächtige Regierungschef knickt nach Massenprotesten ein und legt die ungeliebte Internet- Steuer auf Eis. Tausende feiern im Zentrum von Budapest den Erfolg ihrer Bewegung.
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer vorerst zurück
Erneut russische Militärmaschinen abgefangen

Erneut russische Militärmaschinen abgefangen

Lissabon - Nato-Kampfjets haben nahe Portugal erneut russische Militärflugzeuge im internationalen Luftraum abgefangen.
Erneut russische Militärmaschinen abgefangen
Datenschutz-Bedenken bei der Pkw-Maut

Datenschutz-Bedenken bei der Pkw-Maut

Berlin (dpa) - Bei der umstrittenen Pkw-Maut soll es Autofahrern erspart bleiben, eine Vignette an die Scheibe zu kleben. Doch die Pläne des Ministers für eine einfachere Maut-Kontrolle rufen andere Befürchtungen hervor.
Datenschutz-Bedenken bei der Pkw-Maut

Notenbankfantasie sorgt für Kurssprünge in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) - Die Hoffnung auf Unterstützung durch die Notenbanken hat den deutschen Aktienmarkt weiter beflügelt. Am frühen Morgen hatte die Bank of Japan die Märkte mit einer erneuten geldpolitischen Lockerung überrascht.
Notenbankfantasie sorgt für Kurssprünge in Frankfurt
Hooligans melden 10 000 Teilnehmer für Berlin-Demo an

Hooligans melden 10 000 Teilnehmer für Berlin-Demo an

Berlin (dpa) - Für eine Hooligan-Demonstration am 15. November in Berlin hat der Veranstalter mittlerweile 10 000 Teilnehmer angemeldet. Die Polizei bestätigte einen Bericht des Senders RBB.
Hooligans melden 10 000 Teilnehmer für Berlin-Demo an
Karstadt will Wende bis Mitte 2015 schaffen

Karstadt will Wende bis Mitte 2015 schaffen

Essen (dpa) - Der neue Karstadt-Chef Stephan Fanderl will bis Mitte 2015 bei den defizitären Warenhäuser die Wende schaffen.
Karstadt will Wende bis Mitte 2015 schaffen
Gröhe will halbe Milliarde in Gesundheitsprävention stecken

Gröhe will halbe Milliarde in Gesundheitsprävention stecken

Berlin (dpa) - Die Menschen in Deutschland werden immer älter. Doch Diabetes, Herz-Kreislauf- oder psychische Erkrankungen nehmen zu. Ein Präventionsgesetz tut not. 2016 soll es endlich soweit sein.
Gröhe will halbe Milliarde in Gesundheitsprävention stecken
Verdi plant neue Streiks bei Amazon

Verdi plant neue Streiks bei Amazon

Bad Hersfeld/Graben - Verdi versucht den Versandhändler Amazon unablässig mit Streiks unter Druck zu setzen. Zudem will die Gewerkschaft an allen größeren Standorten einen paritätisch besetzten Aufsichtsrat durchsetzen.
Verdi plant neue Streiks bei Amazon
Verdi plant neue Streiks bei Amazon

Verdi plant neue Streiks bei Amazon

Bad Hersfeld/Graben (dpa) - Die jüngste Streikwelle bei Amazon soll am Samstag enden. Doch Verdi plant bereits weiter und droht mit Arbeitsausfällen an einem sechsten Standort. Der Versandhändler zeigt sich nach wie vor unbeeindruckt.
Verdi plant neue Streiks bei Amazon
Frieden im Gasstreit, Streit um Ukraine-Wahl

Frieden im Gasstreit, Streit um Ukraine-Wahl

Brüssel/Donezk - Nach ihrer mühevollen Einigung im Gasstreit droht zwischen Moskau und Kiew nun eine Kontroverse über die Wahlen in den ostukrainischen Separatistengebieten.
Frieden im Gasstreit, Streit um Ukraine-Wahl
UN-Bericht: Nie dagewesener Zulauf für IS

UN-Bericht: Nie dagewesener Zulauf für IS

New York/Kobane - Die militärischen Erfolge des Islamischen Staates (IS) im Irak und in Syrien bescheren der Miliz laut Vereinten Nationen einen nie dagewesenen Zulauf von Kämpfern aus dem Ausland.
UN-Bericht: Nie dagewesener Zulauf für IS
Gasfrieden zwischen Moskau und Kiew

Gasfrieden zwischen Moskau und Kiew

Brüssel/Donezk (dpa) - Kurz vor Wintereinbruch soll wieder russisches Gas in die Ukraine fließen. Moskau und Kiew legen ihren Gasstreit bei. Aber es droht ein neuer Konflikt: Eine umstrittene Wahl im Separatistengebiet will Russland anerkennen - die Ukraine nennt die Abstimmung rechtswidrig.
Gasfrieden zwischen Moskau und Kiew
Italien beendet Rettungsaktion "Mare Nostrum"

Italien beendet Rettungsaktion "Mare Nostrum"

Rom/Brüssel - Trotz massiver Kritik von Menschenrechtlern lässt Italien den „Mare-Nostrum“-Einsatz zur Rettung von Bootsflüchtlingen im Mittelmeer auslaufen. Die Operation war nach der Flüchtlingskatastrophe vor Lampedusa begonnen worden.
Italien beendet Rettungsaktion "Mare Nostrum"
Umfrage: Fast jeder zweite Deutsche ist für TTIP

Umfrage: Fast jeder zweite Deutsche ist für TTIP

Berlin - Fast jeder zweite Deutsche findet das umstrittene Handelsabkommen TTIP zwischen Europa und den USA gut. Die Einstellung zu dem Vorhaben hängt auch vom Einkommen ab, wie eine Studie zeigt.  
Umfrage: Fast jeder zweite Deutsche ist für TTIP
Bericht: 15 000 Ausländer kämpfen für den IS

Bericht: 15 000 Ausländer kämpfen für den IS

New York/Kobane (dpa) - Die militärischen Erfolge des Islamischen Staates (IS) im Irak und in Syrien bescheren der Miliz nach Angaben der Vereinten Nationen einen nie dagewesenen Zulauf von Kämpfern aus dem Ausland.
Bericht: 15 000 Ausländer kämpfen für den IS
Jeder Zweite findet Handelsabkommen mit den USA gut

Jeder Zweite findet Handelsabkommen mit den USA gut

Berlin (dpa) - Fast jeder zweite Deutsche findet das umstrittene Handelsabkommen TTIP zwischen Europa und den USA gut. Wie aus einer Emnid-Umfrage für die Verbraucherschutz-Organisation Foodwatch hervorgeht, halten 48 Prozent den geplanten Vertrag zum Abbau von Handelsbarrieren für eine vernünftige Sache.
Jeder Zweite findet Handelsabkommen mit den USA gut
Ab Montag neue Streiks bei der Bahn?

Ab Montag neue Streiks bei der Bahn?

Frankfurt/Berlin - Bei der Deutschen Bahn könnte ab Montag wieder gestreikt werden. Die von der Lokführer-Gewerkschaft GDL ausgerufene Streikpause läuft am Sonntag (2.11.) aus.
Ab Montag neue Streiks bei der Bahn?
Ab Montag neue Streiks bei Bahn möglich

Ab Montag neue Streiks bei Bahn möglich

Frankfurt/Berlin (dpa) - Bei der Deutschen Bahn könnte ab Montag wieder gestreikt werden. Die von der Lokführer-Gewerkschaft GDL ausgerufene Streikpause läuft am Sonntag (2.11.) aus.
Ab Montag neue Streiks bei Bahn möglich
"Tag des Zorns": Nur vereinzelt Ausschreitungen in Jerusalem

"Tag des Zorns": Nur vereinzelt Ausschreitungen in Jerusalem

Jerusalem/Ramallah (dpa) - In Jerusalem und dem Westjordanland ist es erneut zu Ausschreitungen gekommen. Der befürchtete Gewaltausbruch blieb aber aus. Die palästinensische Fatah-Partei hatte zu einem "Tag des Zorns" aufgerufen.
"Tag des Zorns": Nur vereinzelt Ausschreitungen in Jerusalem
Präsident von Burkina Faso tritt nach Massenprotesten zurück

Präsident von Burkina Faso tritt nach Massenprotesten zurück

Ouagadougou (dpa) - Nach tagelangen Massenprotesten im westafrikanischen Burkina Faso hat Präsident Blaise Compaoré sein Amt niedergelegt. "Ich bin überzeugt, dass ich meine Pflichten erfüllt habe, und trete im obersten Interesse des Landes zurück", hieß es in einer Mitteilung des 63-Jährigen.
Präsident von Burkina Faso tritt nach Massenprotesten zurück
Goldpreis: Niedrigster Stand seit 2010

Goldpreis: Niedrigster Stand seit 2010

London - Der Goldpreis ist auf den niedrigsten Stand seit mehr als vier Jahren gefallen. Grund für den Preisverfall sind laut Händlern das Erstarken des Dollars und der Anstieg der Börsenkurse.
Goldpreis: Niedrigster Stand seit 2010
Burkina Fasos Präsident Compaoré tritt zurück

Burkina Fasos Präsident Compaoré tritt zurück

Ouagadougou - Nach Massenprotesten ist der langjährige Präsident von Burkina Faso zurückgetreten. Zuvor hatte er - ebenfalls nach Protesten - auf eine weitere Amtszeit verzichtet.  
Burkina Fasos Präsident Compaoré tritt zurück
Bahn kann ICE-Achsen endlich austauschen

Bahn kann ICE-Achsen endlich austauschen

Berlin (dpa) - Die Bahn kann endlich neue Achsen in ihre Hochgeschwindigkeitszüge vom Typ ICE 3 einbauen.
Bahn kann ICE-Achsen endlich austauschen
Mutmaßliche IS-Terrorzelle ausgehoben

Mutmaßliche IS-Terrorzelle ausgehoben

Bern - Im Nahen Osten verbreitet die Terrormiliz Islamischer Staat Angst und Schrecken. Schweizer Ermittler wollen nun einen IS-Anschlag in Europa vereitelt haben.
Mutmaßliche IS-Terrorzelle ausgehoben
Einzelhandel: Stärkster Rückgang seit über sieben Jahren

Einzelhandel: Stärkster Rückgang seit über sieben Jahren

Wiesbaden (dpa) - Verunsichert durch Krisen in aller Welt haben sich die deutschen Verbraucher im September in Kaufzurückhaltung geübt. Die Umsätze im Einzelhandel sind stark geschmolzen. Doch der Branchenverband gibt Entwarnung.
Einzelhandel: Stärkster Rückgang seit über sieben Jahren
Russland hebt Leitzins auf 9,5 Prozent an

Russland hebt Leitzins auf 9,5 Prozent an

Moskau (dpa) - Unter dem Druck der Ukraine-Krise und sinkender Ölpreise hat Russland den Leitzins um 1,5 Prozentpunkte auf 9,5 Prozent angehoben. Damit soll auch die steigende Inflation eingedämmt werden, begründete die Zentralbank ihre Entscheidung.
Russland hebt Leitzins auf 9,5 Prozent an
IS-Extremisten bei US-Luftangriffen getötet

IS-Extremisten bei US-Luftangriffen getötet

Kobane - Bei Luftangriffen der USA und ihrer Verbündeten in der nordsyrischen Stadt Kobane sollen mindestens 21 Extremisten ums Leben gekommen sein. Die Verteidiger der Stadt warten auf Verstärkung.
IS-Extremisten bei US-Luftangriffen getötet
Goldpreis fällt auf Vierjahrestief

Goldpreis fällt auf Vierjahrestief

Frankfurt/Main (dpa) - Ein starker Dollar und gute Konjunkturaussichten in den USA schicken den Goldpreis auf Talfahrt.
Goldpreis fällt auf Vierjahrestief
Japans Zentralbank lockert überraschend Geldpolitik

Japans Zentralbank lockert überraschend Geldpolitik

Tokio (dpa) - Japans Zentralbank reißt zur Stützung der schwächelnden Wirtschaft und Ankurbelung der Inflation die Geldschleusen überraschend noch weiter auf.
Japans Zentralbank lockert überraschend Geldpolitik
Union prüft Anreizsystem für Hartz-IV-Bezieher

Union prüft Anreizsystem für Hartz-IV-Bezieher

Berlin (dpa) - In der Union gibt es Überlegungen, die umstrittenen Sanktionen für Hartz-IV-Bezieher um ein System von Prämien und positiven Anreizen zu ergänzen. Angedacht sind Belohnungen für Arbeitslose, die sich besonders eifrig um eine Stelle bemühten.
Union prüft Anreizsystem für Hartz-IV-Bezieher
Protestanten feiern Reformationstag

Protestanten feiern Reformationstag

Berlin (dpa) - Protestanten in ganz Deutschland feiern heute mit Gottesdiensten den Reformationstag. Er ist in den fünf neuen Ländern gesetzlicher Feiertag.
Protestanten feiern Reformationstag
"Tag des Zorns": Israel rüstet sich

"Tag des Zorns": Israel rüstet sich

Jerusalem/Ramallah - Die Stimmung in Jerusalem ist explosiv: Die Fatah-Partei ruft zum Aufstand gegen Israel auf. Israels Sicherheitskräfte rüsten sich für mögliche Konfrontationen.
"Tag des Zorns": Israel rüstet sich
Sünden der Vergangenheit belasten Bank of Scotland

Sünden der Vergangenheit belasten Bank of Scotland

London - Teure Vergleichszahlungen: Die größtenteils verstaatlichte Royal Bank of Scotland (RBS) kämpft weiter mit den Folgen früherer Vergehen. Warum sie ihren Gewinn trotzdem verbessert.
Sünden der Vergangenheit belasten Bank of Scotland
Ausbildung: Kaufmännische Berufe sind am beliebtesten 

Ausbildung: Kaufmännische Berufe sind am beliebtesten 

Wiesbaden - Bei der Wahl ihres Ausbildungsplatzes haben sich die jungen Menschen in Deutschland auch im vergangenen Jahr auf eine enge Auswahl beschränkt: Kaufmännische Berufe sind am beliebtesten.
Ausbildung: Kaufmännische Berufe sind am beliebtesten 
Lanxess streicht voraussichtlich mehr als 1000 Stellen

Lanxess streicht voraussichtlich mehr als 1000 Stellen

Köln (dpa) - Beim angeschlagenen Spezialchemiekonzern Lanxess wird der Umfang des geplanten Stellenabbaus konkreter: Bis zu 1200 Jobs will das Unternehmen nach einem Bericht der "Rheinischen Post" im Zuge der geplanten Neuordnung hauptsächlich in Deutschland streichen.
Lanxess streicht voraussichtlich mehr als 1000 Stellen
Schnäppchenportal Groupon verliert Millionen

Schnäppchenportal Groupon verliert Millionen

Chicago - Der einstige Börsenliebling Groupon kämpft sich durch seinen kostspieligen Firmenumbau - mit einem Millionen-Verlust trotz steigender Umsätze. Die Aktie legt dennoch zu.
Schnäppchenportal Groupon verliert Millionen
Beck's-Brauer AB Inbev verkauft weniger Bier

Beck's-Brauer AB Inbev verkauft weniger Bier

Leuven (dpa) - Herbstliche Temperaturen im chinesischen Hochsommer und die politische Eiszeit zwischen Russland und dem Westen haben den Beck's-Brauer AB Inbev im dritten Quartal kalt erwischt.
Beck's-Brauer AB Inbev verkauft weniger Bier
Einzelhandel: Stärkster Rückgang seit 2007

Einzelhandel: Stärkster Rückgang seit 2007

Wiesbaden - Die deutschen Einzelhändler haben bei im September einen überraschend starken Dämpfer erhalten. Mit einem so hohen Rückgang der Erlöse hatten Experten nicht gerechnet.
Einzelhandel: Stärkster Rückgang seit 2007
Schwache Solarbranche - Umsatz der Klimaschutzbranche sinkt

Schwache Solarbranche - Umsatz der Klimaschutzbranche sinkt

Wiesbaden (dpa) - Die Krise in der deutschen Solarbranche hat auch das Geschäft mit dem Klimaschutz insgesamt belastet. Mit Produkten und Leistungen rund um erneuerbare Energien und der Verringerung des Ausstoßes von Treibhausgasen wurden 2012 in Deutschland rund 40,3 Milliarden Euro umgesetzt.
Schwache Solarbranche - Umsatz der Klimaschutzbranche sinkt
Babynahrung: Danone steigt bei chinesischer Molkerei ein

Babynahrung: Danone steigt bei chinesischer Molkerei ein

Paris (dpa) - Der französische Lebensmittelkonzern Danone baut sein Geschäft mit Babynahrung in China weiter aus. Für umgerechnet 437 Millionen Euro hat sich Danone bei der chinesischen Molkerei Yashili eingekauft.
Babynahrung: Danone steigt bei chinesischer Molkerei ein
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer zurück

Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer zurück

Budapest - Nach massiven Protesten von zehntausenden Internetnutzern hat der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban die von ihm geplante Internet-Steuer zurückgezogen.
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer zurück
UN für regionale Waffenstillstandszonen in Syrien

UN für regionale Waffenstillstandszonen in Syrien

New York (dpa) - Mit regionalen Waffenstillstandszonen wollen die Vereinten Nationen den Grundstein für eine Friedenslösung im bürgerkriegsgeplagten Syrien legen.
UN für regionale Waffenstillstandszonen in Syrien
Union prüft Anreizsystem für Hartz-IV-Bezieher

Union prüft Anreizsystem für Hartz-IV-Bezieher

Berlin - In der Union gibt es Überlegungen, die umstrittenen Sanktionen für Hartz-IV-Bezieher um ein System von Prämien und positiven Anreizen zu ergänzen.
Union prüft Anreizsystem für Hartz-IV-Bezieher
Citigroup verrechnet sich um 600 Millionen Dollar

Citigroup verrechnet sich um 600 Millionen Dollar

New York - Wegen eines Anstiegs der Rechtskosten muss die drittgrößte US-Bank ihre Geschäftsergebnisse deutlich korrigieren. Die Citigroup hat 600 Millionen Dollar weniger Nettogewinn gemacht.
Citigroup verrechnet sich um 600 Millionen Dollar
Lanxess will bis zu 1200 Jobs streichen

Lanxess will bis zu 1200 Jobs streichen

Düsseldorf - Bis zu 1200 Arbeitsplätze will der angeschlagene Chemiekonzern Lanxess laut Medienberichten streichen. Betroffen sind vor allem die Standorte Köln und Leverkusen.
Lanxess will bis zu 1200 Jobs streichen
Präsident von Burkina Faso lehnt Rücktritt vorerst ab

Präsident von Burkina Faso lehnt Rücktritt vorerst ab

Ouagadougou - Trotz Unruhen: Blaise Compaore, der Präsident von Burkina Faso, hat einen sofortigen Rücktritt abgelehnt. Er hob auch den am Donnerstag ausgerufenen Ausnahmezustand wieder auf.
Präsident von Burkina Faso lehnt Rücktritt vorerst ab
Burkina Faso: Armee übernimmt Kontrolle

Burkina Faso: Armee übernimmt Kontrolle

Ouagadougou - Nach mehr als drei Jahrzehnten an der Staatsspitze wollte Burkina Fasos Präsident seine Amtszeit verlängern lassen. Aber die Bevölkerung protestierte. Jetzt übernimmt nach schweren Ausschreitungen zunächst das Militär die Macht.
Burkina Faso: Armee übernimmt Kontrolle
Starbucks bleibt auf Wachstumskurs

Starbucks bleibt auf Wachstumskurs

Seattle (dpa) - Die Kaffeekette Starbucks wächst weiter kräftig. Im vierten Geschäftsquartal bis Ende September stieg der Umsatz um zehn Prozent zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 4,2 Milliarden Dollar (3,3 Mrd. Euro), teilte das Unternehmen mit.
Starbucks bleibt auf Wachstumskurs
Gericht entscheidet über "Kohl-Protokolle" im November

Gericht entscheidet über "Kohl-Protokolle" im November

Köln (dpa) - Im Rechtsstreit zwischen Altkanzler Helmut Kohl und seinem ehemaligen Biografen Heribert Schwan will das Landgericht Köln am 13. November eine Entscheidung verkünden.
Gericht entscheidet über "Kohl-Protokolle" im November