Wettstreit um den schönsten Käse-Flip

Plano (dpa) - Figuren in den Wolken am Himmel deuten kann man überall auf der Welt. Die als "cheese puffs" bekannten Käse-Bällchen bekommt man dagegen vorwiegend in den USA. Dort hat ein Hersteller der salzigen Snacks nun dazu aufgerufen, Fotos der interessantesten Exemplare einzusenden.

Kaktus? Seepferdchen? Sitzende Dame oder der Kopf von Abraham Lincoln? Beim Deuten der fettigen Käse-Kreationen aus der Chipstüte sind der Fantasie keine Grenzen setzt. Den Einsendern der zehn spektakulärsten Funde winkt ein Preisgeld von je 10 000 Dollar (etwa 8800 Euro). Wer dann immer noch nicht genug von "cheese puffs" hat, kann sich für das Preisgeld mehr als 3300 weitere Tüten kaufen.

Neueste Artikel

Euro-Finanzminister billigen weitere Hilfsmilliarden für Griechenland

Euro-Finanzminister billigen weitere Hilfsmilliarden für Griechenland

Euro-Finanzminister billigen weitere Milliarden für Athen

Euro-Finanzminister billigen weitere Milliarden für Athen

US-Demokraten willigen in Deal zum Ende des "Shutdowns" ein

US-Demokraten willigen in Deal zum Ende des "Shutdowns" ein

55 Jahre Élysée-Vertrag: Berlin und Paris rücken zusammen

55 Jahre Élysée-Vertrag: Berlin und Paris rücken zusammen

HSV holt Trainer Hollerbach und hofft auf "Wunder von Bernd"

HSV holt Trainer Hollerbach und hofft auf "Wunder von Bernd"

Videobeweis: WM-Einsatz immer wahrscheinlicher

Videobeweis: WM-Einsatz immer wahrscheinlicher

Kommentare