Offener Brief an Paparazzi

„Victoria's Secret“-Model sauer über Oben-Ohne-Fotos

Sara Sampaio
1 von 2
Sara Sampaio will keine Oben-Ohne-Fotos von sich im Netz sehen.
Sara Sampaio
2 von 2
Sara Sampaio will keine Oben-Ohne-Fotos von sich im Netz sehen.

Berlin - Paparazzi hatten "Victoria's Secret"-Model Sara Sampaio kürzlich oben ohne fotografiert. Das gefällt der 25-Jährigen überhaupt nicht. Jetzt schlägt sie in einem offenen Brief zurück.

Model Sara Sampaio (25) ist empört über Oben-Ohne-Fotos von ihr, die im Internet kursieren. In einem offenen Brief an Paparazzi und Medien auf Facebook fragt das „Victoria's Secret“-Model: „Wie würdet ihr euch fühlen, wenn ihr eines Morgens aufwacht und überall im Internet Fotos eurer Tochter ohne Oberteil findet?“

Paparazzi hatten Sampaio vergangene Woche heimlich beim Sonnenbaden im französischen Saint-Tropez fotografiert. „In was für einer Gesellschaft leben wir, in der Menschen dafür bezahlt werden, andere Menschen auszuspionieren und ihre Privatsphäre zu verletzen?“, fragt die Portugiesin.

Nicht nur habe sie sich selbst überall im Internet gesehen. Sie habe auch noch ertragen müssen, wie Menschen danach ihre Figur kritisierten. Ihr Körper sei zwar „bei Weitem“ nicht perfekt. Sie arbeite aber hart daran und sei stolz auf ihre Figur. Sampaio läuft seit 2013 bei den Fashion Shows von „Victoria's Secret“.

Hier ist der Brief in der Originalfassung zu lesen:

dpa

Meistgelesen

Nach Badeunfall: 21-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Nach Badeunfall: 21-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Revolution an der Aldi-Kasse - Kunden müssen sich umstellen

Revolution an der Aldi-Kasse - Kunden müssen sich umstellen

Mannheimer Poser im Frühstücksfernsehen

Mannheimer Poser im Frühstücksfernsehen

Bald Videoüberwachung am Grab von Helmut Kohl (†87)? 

Bald Videoüberwachung am Grab von Helmut Kohl (†87)? 

Kettensägen-Attacke: Täter flüchtig - Fielen Schüsse im Wald?

Kettensägen-Attacke: Täter flüchtig - Fielen Schüsse im Wald?

Türkei zieht Terrorliste gegen deutsche Firmen zurück

Türkei zieht Terrorliste gegen deutsche Firmen zurück

Kommentare