"Tango Pasión": Doku über die Tango-Szene in Berlin

+
Tangoleidenschaft über den Dächern von Berlin. Foto: Kinostar

Berlin (dpa) - "Einen leidenschaftlichen Dokumentarfilm" wollte die Berliner Filmemacherin Kordula Hildebrandt über Tango-Tänzer in Berlin drehen. In ihrer Doku in Spielfilmlänge lässt sie viele Protagonisten der Berliner Tango-Szene zu Wort kommen.

Zwischen den Interviews gibt es Ausschnitte aus Shows oder Tanzveranstaltungen, oft an ungewöhnlichen Orten wie zum Beispiel unter Wasser.

"Ein Film über Eleganz, Leidenschaft, Hingabe und das unstillbare Verlangen nach Anmut", verspricht der Verleih: "Ein "Feel-Good-Movie" über die Faszination und Rezeption des Tango Argentino."

(Tango Pasión, Deutschland 2015, 87 Min., FSK ab 0, von Kordula Hildebrandt)

Tango Pasión

Neueste Artikel

Zweijährige in Hamburg getötet

Zweijährige in Hamburg getötet

USA verschärfen wegen Rohingya-Krise Kurs gegenüber Myanmar

USA verschärfen wegen Rohingya-Krise Kurs gegenüber Myanmar

Sieben aus Siebenhundert: Die Kandidaten für das Bundestagspräsidium

Sieben aus Siebenhundert: Die Kandidaten für das Bundestagspräsidium

EU-Länder einig über neue Regeln gegen Sozialdumping

EU-Länder einig über neue Regeln gegen Sozialdumping

Weltfußballer-Wahl - oder die Frage: Wer stimmte für wen?

Weltfußballer-Wahl - oder die Frage: Wer stimmte für wen?

264 Millionen Kinder und Jugendliche gehen nicht zur Schule

264 Millionen Kinder und Jugendliche gehen nicht zur Schule

Kommentare