Susan Sarandon besucht Erdbebenopfer in Nepal

+
Susan Sarandon und Saailee Tamang, deren Haus beim Erdbeben zerstört wurde. Foto: Narendra Shrestha

Kathmandu (dpa) - US-Schauspielerin Susan Sarandon (68) hat in Nepal Opfer des verheerenden Erdbebens besucht. In dem Dorf Ramkot außerhalb Kathmandus sprach sie mit Einwohnern, die bei der Katastrophe obdachlos geworden waren.

Die Oscar-Preisträgerin ("Dead Man Walking - Sein letzter Gang") unterstützt den Bau neuer Unterkünfte in dem Ort. "Die Beben haben riesigen Schäden verursacht, nun ist die Zeit des Wiederaufbaus gekommen", sagte Sarandon. Sie hoffe, dass die Häuser noch vor Beginn der Monsun-Zeit fertig würden.

Bei den Beben am 25. April und am 12. Mai waren mehr als 8 600 Menschen ums Leben gekommen.

Neueste Artikel

2:2 in Frankfurt: Nächster Rückschlag für den BVB

2:2 in Frankfurt: Nächster Rückschlag für den BVB

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Geheimakten über Kennedy-Mord werden veröffentlicht - schlecht für die CIA?

Geheimakten über Kennedy-Mord werden veröffentlicht - schlecht für die CIA?

Populist klarer Sieger bei tschechischer Parlamentswahl

Populist klarer Sieger bei tschechischer Parlamentswahl

Hannover feiert 2:1-Sieg in Augsburg dank Joker Füllkrug

Hannover feiert 2:1-Sieg in Augsburg dank Joker Füllkrug

Vierter Sieg in Serie: RB siegt gegen Stuttgart

Vierter Sieg in Serie: RB siegt gegen Stuttgart

Kommentare