Im Finale wird‘s eng!

Sommerhaus der Stars: Final-Spiel enthüllt - Dieses Game entscheidet, wer 50.000 Euro gewinnt

Das „Sommerhaus der Stars“ neigt sich dem Ende - noch vier Paare haben die Chance auf 50.000 Euro. Doch welches Game wartet auf die Promis im Finale?

Bocholt - Insgesamt zehn prominente Paare keiften, kämpften und kloppten sich im diesjährigen „Sommerhaus der Stars*“ um 50.000 Euro - und lieferten ganz nebenbei die womöglich spektakulärste Staffel des beliebten TV-Formats. Doch während verheißungsvolle Kandidaten wie Bachelor Andrej Mangold (33) und Partnerin Jennifer Lange (27) vergleichsweise früh ihre Koffer packen mussten, dürfen Zuschauerlieblinge wie die „Goodbye Deutschland*“-Auswanderer Caro (41) und Andreas Robens (53) weiterhin auf den Sieg hoffen. Vier Teams sind noch übrig - doch welches Game lauert im Finale?

Haben die Chance auf 50.000 Euro: „Goodbye Deutschland“-Star Caro Robens (l.) und YouTuberin Lisha stehen bereits im Halbfinale - doch auch die anderen Paare hoffen auf den Finalsieg

Sommerhaus der Stars: Im Finale wird es spannend - dieses Game wartet auf die Paare

Bereits im Vorfeld kamen Gerüchte um die Sieger der diesjährigen Staffel auf. Um die Spannung im „Sommerhaus der Stars“ weiterhin aufrechtzuerhalten, soll in diesem Artikel lediglich das entscheidende Final-Spiel näher erläutert werden. Wer nicht auf die Ausstrahlung der elften Folge (am 1. November 2020 um 20:15 auf RTL* oder ab Donnerstag bei TVNOW*) warten kann, findet alle Informationen zu den aktuellen Gewinnern bei extratipp.com*. Gute Chancen auf den Sieg haben noch insgesamt vier Paare: Schauspielerin Diana Herold (46) und ihr Mann Michael Tomaschautzki (48), die Pharos um Hypnotiseur Martin Bolze (63) und Frau Michaela Scherer (54), die YouTuber Lisha (33) und Lou (31)* sowie die Bodybuilder Caro und Andreas Robens*.

Laut Informationen von Bild.de steht inzwischen fest, welches Game die Finalisten erwarten wird. Die zwei verbliebenen Paare im „Sommerhaus der Stars“ werden es demnach mit einer Art Würfelspiel zu tun bekommen - doch wer jetzt an Glücksspiel und Casino denkt, hat weit gefehlt. Tatsächlich müssen die Stars sich nicht nur unglaublich konzentrieren, sondern auch viel Geschick und Coolness an den Tag legen. So soll vor den Paaren jeweils ein Regal aufgebaut sein, in welchem einige Würfel aufgereiht stehen. Dabei handelt es sich jedoch keineswegs um das handelsübliche Spielgerät, welches der TV*-Zuschauer bereits von Brettspielen kennt. Der Clou: Die Würfel zeigen Bilder des jeweiligen Final-Gegners.

Um die Prämie von 50.000 Euro zu gewinnen, müssen die Paare alle Würfel mithilfe von kleinen Sandsäcken aus dem Regal ‚kegeln‘. Dann wird‘s kompliziert: Die Würfel müssen nach getaner Arbeit aufgehoben und erneut aneinandergereiht werden - diesmal müssen die Stars jedoch ihr eigenes Konterfei zusammenpuzzeln. Zu guter Letzt muss der Buzzer gedrückt werden - und das schnellere Paar wird zum Sieger des „Sommerhaus der Stars“ gekürt. Fans erwartet mit Sicherheit ein hektisches, unglaublich spannendes Finale, das der aktuellen Staffel der RTL-Show einen würdigen Abschluss bereiten soll.

Einen Überblick zu allen Themen, News und Geschichten aus dem „Sommerhaus der Stars“ gibt es hier*.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktonsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/Jens Wolf/Patrick Seeger/Tino Mrotzkowsk/Sebastian Willnow/dpa/picture alliance

Kommentare