Schauspieler lästert über Heimat

Rolf Zacher: "Berlin geht mir auf den Wecker"

+
Rolf Zacher findet, in Berlin gebe es kein Mitgefühl mehr. Jeder ziehe jeden ab.

Berlin - "Berlin geht mir auf den Wecker", sagt Schauspieler Rolf Zacher. Warum mag der 75-Jährige seine alte Heimat nicht mehr?

Der Schauspieler Rolf Zacher (75) ist genervt von seiner alten Heimat. „Berlin geht mir auf den Wecker“, sagte Zacher der „Bild“-Zeitung vom Freitag. „Es gibt hier kein Mitgefühl mehr. Jeder zieht den anderen ab!“

Er liebe seine Geburtsstadt immer noch. „Aber man kann hier ja kaum noch auf die Straße gehen, ohne gleich überfahren zu werden.“ Wo er jetzt lebe? „Manchmal lebe ich in Lübeck, manchmal woanders.“ Zacher spielte in zahlreichen Filmen mit und war im Januar beim RTL-Dschungelcamp („Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“) dabei.

dpa

Meistgelesen

Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   

Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   

Nach Unfall auf A5: Gaffer filmen – Polizei filmt zurück! 

Nach Unfall auf A5: Gaffer filmen – Polizei filmt zurück! 

Schwangere Frau in Klinik: Hier wohnt Marios (38) kleine Familie jetzt! 

Schwangere Frau in Klinik: Hier wohnt Marios (38) kleine Familie jetzt! 

Schock: Frau (41) findet Schlange im Wohnzimmer

Schock: Frau (41) findet Schlange im Wohnzimmer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.