Wird weniger offizielle Termine annehmen

Prinzessin Christina von Schweden hat Krebs

+
Prinzessin Christina von Schweden ist an Krebs erkrankt.

Stockholm - Schwerer Schlag für das schwedische Königshaus: Prinzessin Christina ist an Leukämie erkrankt. Sie wird künftig weniger offizielle Termine wahrnehmen.

Prinzessin Christina (73), Schwester von Schwedens König Carl XVI. Gustaf, ist an chronischer Leukämie erkrankt. „Die Prinzessin wird sich im Herbst Behandlungen unterziehen, es geht ihr aber ansonsten relativ gut“, teilte der schwedische Hof am Donnerstag mit. 

Deshalb werde die jüngste der vier älteren Schwestern von Carl Gustaf (70) künftig weniger offizielle Termine wahrnehmen. Auch der König wird in den nächsten Wochen weniger unterwegs sein: Er hatte sich Anfang der Woche einen Bandscheibenvorfall zugezogen. Erst im September war er mit Königin Silvia in Deutschland zu Besuch.

dpa

Meistgelesen

Schock-Diagnose Krebs im Endstadium. Doch Julia kämpft - und dann passiert es

Schock-Diagnose Krebs im Endstadium. Doch Julia kämpft - und dann passiert es

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Probleme beim Aufbau: Familienvater zerstört vor Wut die Küche

Probleme beim Aufbau: Familienvater zerstört vor Wut die Küche

Wahlhilfe: Hier finden Sie den Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2017

Wahlhilfe: Hier finden Sie den Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2017

Grusel-Fund an Badeort: U-Boot mit 23 Leichen an Bord entdeckt

Grusel-Fund an Badeort: U-Boot mit 23 Leichen an Bord entdeckt

US-Präsident Trump droht mit totaler Zerstörung Nordkoreas

US-Präsident Trump droht mit totaler Zerstörung Nordkoreas

Kommentare