Abschied aus Australien

Prinz Harry: Noch ein Kuss, dann ist Schluss

+
Prinz Harry bekommt von dieser Frau einen Schmatzer auf die Wange gedrückt.

Sydney - Vor einer jubelnden Menge am Opernhaus in Sydney hat Prinz Harry Abschied von Australien genommen. „Heirate mich, Harry“, hieß es auf einigen der Schilder, die aus der Menge ragten.

Auch diese Dame verabschiedet sich süß von Prinz Harry.

Für Prinz Harry, den Spross der britischen Königsfamilie, endet damit ein einmonatiger Armeedienst in Australien. In Tarnuniform und mit schwarzem Barett mischte sich Harry unter das Volk. Er schüttelte die Hände von Veteranen, schwatzte mit aufgeregten, kreischenden Schulmädchen und ließ sich von allen Seiten ablichten. Ganz geduldig. Am Nachmittag wollte Harry noch einen britischen Soldaten im Krankenhaus besuchen, der beim Einsatz in Afghanistan Gliedmaßen verloren hat. Harry will noch ein paar Tage in Neuseeland verbringen, bevor er zurück nach Großbritannien fliegt. Dort wird er seine neugeborene Nichte, das zweite Royal Baby Charlotte, besuchen.

dpa

Neueste Artikel

Anti-Terror-Kampf: Frankreich verschärft Sicherheitsgesetze

Anti-Terror-Kampf: Frankreich verschärft Sicherheitsgesetze

Europa League für Köln fast störende Pflicht

Europa League für Köln fast störende Pflicht

Sachsens Regierungschef Tillich wirft nach Wahlschlappe hin

Sachsens Regierungschef Tillich wirft nach Wahlschlappe hin

Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin

Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin

Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch

Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch

Panne bei BASF: Rückruf von 1.500 Tonnen Kunstoffbeuteln!

Panne bei BASF: Rückruf von 1.500 Tonnen Kunstoffbeuteln!

Kommentare