Polizei stoppt Schwarzenegger in Melbourne

+
Ohne Fahrradhelm unterwegs - Arnold Schwarzenegger kam mit einer Verwarnung davon. Foto: Julian Smith

Melbourne (dpa) - Action-Star Arnold Schwarzenegger (67) ist im australischen Melbourne von der Polizei gestoppt worden. Er war in Southbank auf einem Fahrrad ohne Helm unterwegs, wie ein Polizeisprecher der dpa bestätigte. Das ist verboten.

"Die Polizisten haben beschlossen, kein Strafmandat auszustellen", sagte der Sprecher. Normalerweise kostet so ein Vergehen umgerechnet rund 100 Euro.

Der gebürtige Österreicher und Ex-Gouverneur von Kalifornien habe keinen "Promi-Bonus" bekommen, versicherte der Sprecher. Bei Ersttätern sei eine Verwarnung üblich. "Wir haben über die Gesetze aufgeklärt", sagte er. "Arnie" habe sich umgehend im nächsten Laden einen Helm besorgt.

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kettensägen-Attacke: Täter auf der Flucht - So sieht er heute aus

Kettensägen-Attacke: Täter auf der Flucht - So sieht er heute aus

Mord im Pflegeheim: Trio ab September vor Gericht

Mord im Pflegeheim: Trio ab September vor Gericht

In dieser Straße erlebten Anwohner den blanken Horror

In dieser Straße erlebten Anwohner den blanken Horror

Diese Mannheimer Clubs verabschieden sich in die Sommerpause

Diese Mannheimer Clubs verabschieden sich in die Sommerpause

Kommentare