Er legte dreimal auf

Pharell Williams wimmelte Jacko am Telefon ab

Er würgte den King of Pop am Telefon ab: Pharell Williams

Los Angeles - Da lag der Sänger Pharell Williams wohl richtig daneben: Als er einen Anruf von Michael Jackson erhielt, hat er nicht etwa geschmeichelt reagiert, sondern einfach aufgelegt.

„Happy“-Sänger Pharrell Williams (41) hat einst einen Anruf von Michael Jackson für einen Telefonstreich gehalten. „Ich dachte, da will mich einer veralbern und habe aufgelegt“, erzählte der Musiker in der amerikanischen Talkshow „Kimmel Live“ am Mittwochabend (Ortszeit). Damals, 2002, arbeitete Williams mit Justin Timberlake an dessen erstem Soloalbum. Erst beim dritten Anruf habe er geglaubt, dass wirklich Jackson in der Leitung war, schilderte Williams das Erlebnis: „Das war der King und er knabberte Popcorn in meinem Ohr. Daran habe ich ihn erkannt.“

dpa

Meistgelesen

Kettensäge-Attacke: Täter auf Flucht - aber wohl nicht über Grenze

Kettensäge-Attacke: Täter auf Flucht - aber wohl nicht über Grenze

Diese Mannheimer Clubs verabschieden sich in die Sommerpause

Diese Mannheimer Clubs verabschieden sich in die Sommerpause

Studie: So populistisch sind die Deutschen

Studie: So populistisch sind die Deutschen

Mord im Pflegeheim: Trio ab September vor Gericht

Mord im Pflegeheim: Trio ab September vor Gericht

3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut

3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut

Kommentare