Ex-Beatle sehnt sich nach Ruhe

McCartney denkt über Ende der Bühnen-Karriere nach

+
Paul McCartney bei einem Auftritt in Paris. 

London - Auch mit 74 Jahren tourt Paul McCartney unerlässlich um die Welt. Gerade hat der Ex-Beatle Deutschland einen umjubelten Besuch abgestattet. In Zukunft will er sich aber mehr Ruhe gönnen.

Auf die Frage des Magazins "Rolling Stone", ob er mit 80 Jahren immer noch singend auf der Bühne stehen wolle, antwortete der 74-Jährige: "Unvorstellbar - und unpassend." 

McCartney: "Man kann das Alter ignorieren"

Einschränkend fügte er hinzu, dass er als 17-Jähriger einen 24-Jährigen auch schon als ziemlich alt empfunden habe. "Man sagt, das Alter ist nur eine Zahl - es ist aber eine ziemlich große Zahl, je älter man wird", sagte der Musiker in dem am Mittwoch veröffentlichten Interview. "Man kann es ignorieren, das mache ich." 

Die vergangenen Jahre hatMcCartney Tourneen mit zahlreichen Auftritten absolviert. Er gilt als einer der zugkräftigsten Bühnenmusiker der Welt.

AFP

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

BVB-Stürmer Aubameyang auch in Berlin nicht dabei

BVB-Stürmer Aubameyang auch in Berlin nicht dabei

May und Macron vereinbaren schärferen Grenzschutz

May und Macron vereinbaren schärferen Grenzschutz

Apple holt nach Steuerreform Milliarden-Geldberg in die USA

Apple holt nach Steuerreform Milliarden-Geldberg in die USA

Vor dem „GroKo“-Votum: SPD befürchtet das Schlimmste

Vor dem „GroKo“-Votum: SPD befürchtet das Schlimmste

Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben

Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben

UN-Chef will neue Untersuchungen von Chemiewaffenangriffen in Syrien

UN-Chef will neue Untersuchungen von Chemiewaffenangriffen in Syrien

Kommentare