Nicolas Cage führt erneut Regie

+
Nicolas Cage spielt die Hauptrolle und führt Regie bei "Vengeance: A Love Story". Foto: Etienne Laurent

Los Angeles (dpa) - Nicolas Cage (52, "Joe – Die Rache ist sein") will zum zweiten Mal Regie führen. Dem Kinoportal "Deadline.com" zufolge wird der Schauspieler den Vergewaltigungs-Thriller "Vengeance: A Love Story" inszenieren, in dem er auch die Hauptrolle eines Polizisten spielt.

2002 hatte Cage mit "Sonny" sein Regiedebüt gegeben. Die Geschichte basiert auf der Erzählung "Rape: A Love Story" der US-Schriftstellerin Joyce Carol Oates. Es geht um eine alleinerziehende Mutter, die vor den Augen ihrer 12-jährigen Tochter Opfer einer brutalen Bandenvergewaltigung wird. Der Fall geht vor Gericht, doch dort wird ihre Glaubwürdigkeit attackiert. Über die Besetzung der weiblichen Rollen wurde noch nichts bekannt. Die Dreharbeiten sollen im April beginnen.

Meistgelesen

Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“

Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“

Was passiert eigentlich mit übrig gebliebenem Flugzeugessen?

Was passiert eigentlich mit übrig gebliebenem Flugzeugessen?

Löwen-Mitglieder stimmen für Trennung von Investor Ismaik

Löwen-Mitglieder stimmen für Trennung von Investor Ismaik

Beeindruckend: So verlief das Wettschwimmen von Michael Phelps gegen Weißen Hai

Beeindruckend: So verlief das Wettschwimmen von Michael Phelps gegen Weißen Hai

Warnung vor neuer Flüchtlingskrise: Scheuer nennt Schulz „total unglaubwürdig“

Warnung vor neuer Flüchtlingskrise: Scheuer nennt Schulz „total unglaubwürdig“

Kommentare