Mutmaßlicher Angriff

Neuer Prozess gegen Chris Brown am Montag

+
Chris Brown.

Washington - US-Rapper Chris Brown muss sich am kommenden Montag wegen Körperverletzung vor einem Gericht in Washington verantworten.

Richterin Patricia Wynn setzte den Termin am Freitag bei einer kurzen Anhörung an. Brown drohen bei einer Verurteilung bis zu sechs Monate Haft und eine Geldstrafe von 1000 Dollar. Der Musiker sitzt bereits seit Mitte März in Haft, weil er gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen hatte.

Brown war 2009 wegen einer Prügelattacke auf seine damalige Freundin Rihanna zu einer fünfjährigen Bewährungsstrafe und gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden. Im nun bevorstehenden Verfahren geht es um einen mutmaßlichen Angriff auf einen jungen Mann vor einem Hotel in Washington. Der Kläger wirft Brown und dessen Bodyguard vor, ihn geschlagen zu haben, als er sich ins Bild drängeln wollte, während der Rapper mit zwei jungen Frauen fotografiert wurde.

AFP

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Mögliche Jamaika-Koalition: Union warnt vor hohen Ausgaben

Mögliche Jamaika-Koalition: Union warnt vor hohen Ausgaben

Grüne für zwei Vize-Kanzler in einer Jamaika-Koalition

Grüne für zwei Vize-Kanzler in einer Jamaika-Koalition

Schweinfurt hofft im Pokal auf Sensation gegen Frankfurt

Schweinfurt hofft im Pokal auf Sensation gegen Frankfurt

Seit Putschversuch: Türkei stellte 81 Auslieferungsanträge

Seit Putschversuch: Türkei stellte 81 Auslieferungsanträge

Bolt will Botschafter für IAAF werden

Bolt will Botschafter für IAAF werden

Schröder verletzt sich bei Hawks-Niederlage gegen Brooklyn

Schröder verletzt sich bei Hawks-Niederlage gegen Brooklyn

Kommentare