Preis für soziales Engagement

Michael "Bully" Herbig: Offiziell ein Schlitzohr

+
Ein "Goldenes Schlitzohr": Michael „Bully“ Herbig.

Hamburg - Für sein Jugendhilfeprojekt "Artists for Kids" soll Filmemachen Michael "Bully" Herbig nun geehrt werden. Die Auszeichnung "Goldenes Schlitzohr" passt recht gut zu Spaßmacher Bully.

Filmemacher Michael „Bully“ Herbig (46) ist das „Goldene Schlitzohr“ des Jahres. Die mit 25 000 Euro dotierte Auszeichnung für besonderes soziales Engagement für Kinder wird an diesem Samstag in der Hamburger „Fabrik“ überreicht. Seit 1985 verleiht der Internationale Club der Schlitzohren den Preis. Die Laudatio hält Peter Maffay, der die Auszeichnung im vergangenen Jahr bekommen hatte. Herbig engagiere sich mit großem Elan in dem Kinder- und Jugendhilfeprojekt „Artists for Kids“ in München, sagte der Vereinsvorsitzende, Matthias Graf Lambsdorff. Das Projekt hatte der 2011 gestorbene Filmproduzent Bernd Eichinger gegründet.

dpa

Neueste Artikel

HSV-Fans vor Bayern-Heimspiel pessimistisch

HSV-Fans vor Bayern-Heimspiel pessimistisch

Bieterfrist für Air-Berlin-Technik endet

Bieterfrist für Air-Berlin-Technik endet

Starkes Wachstum dürfte Daimler weiter gute Zahlen bescheren

Starkes Wachstum dürfte Daimler weiter gute Zahlen bescheren

G7-Gipfel: Terror-Propaganda und Rückkehrer im Zentrum

G7-Gipfel: Terror-Propaganda und Rückkehrer im Zentrum

Fans kritisieren Mannschaft: Stimmung in Köln angespannt

Fans kritisieren Mannschaft: Stimmung in Köln angespannt

Schalke hat Chance auf Platz vier - Mainz nur Außenseiter

Schalke hat Chance auf Platz vier - Mainz nur Außenseiter

Kommentare