Leinwand-Ehefrau für Tom Cruise gefunden

+
Tom Cruise freut sich auf Sarah Wright Olsen. Foto: Andy Rain

Los Angeles (dpa) - Die amerikanische Schauspielerin Sarah Wright Olsen (31, "Marry Me") soll in dem Drogenthriller "Mena" die Leinwand-Ehefrau von Tom Cruise (52) spielen.

Dem Filmportal "Deadline.com" zufolge wird die blonde TV-Schauspielerin in die Rolle von Lucy Seal schlüpfen, die von den heimlichen Drogengeschäften ihres Mannes anfangs nichts wusste.

"Mena" dreht sich um die wahren Erlebnisse des Rauschgiftschmugglers und US-Piloten Barry Seal, der in den 1980er Jahren gleichzeitig als Informant für die US-Drogenbekämpfungsbehörde DEA und den Geheimdienst CIA gearbeitet haben soll. Das Medellín-Kartell soll hinter seiner Ermordung im Jahr 1986 stehen.

Der Filmtitel bezieht sich auf die Ortschaft Mena im US-Staat Arkansas, wo viele der illegalen Geschäfte stattfanden. Über den Drehstart wurde noch nichts bekannt.

Meistgelesen

Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Urlaub in der Türkei: Wem das Ausbleiben der Deutschen schadet

Urlaub in der Türkei: Wem das Ausbleiben der Deutschen schadet

Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR

Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR

IWF will Griechenland mit weiteren Milliarden helfen

IWF will Griechenland mit weiteren Milliarden helfen

Kommentare