Sie hat's wieder getan

Für guten Zweck: Lady Gaga springt in eisiges Wasser

+
Umjubelte Pop-Ikone: Lady Gaga (mit Cap und Sonnenbrille) inmitten anderer Wasserratten.

Chicago - Lady Gaga kennt keinen Schmerz. Schon zum zweiten Mal taucht die Sängerin in Chicago in eisiges Wasser. Mit der Aktion wird Geld für einen guten Zweck gesammelt.

Zum zweiten Jahr in Folge hat sich US-Sängerin Lady Gaga (29) für einen guten Zweck bei kalten Temperaturen in den Lake Michigan gewagt. Gemeinsam mit ihrem Verlobten Taylor Kinney, Star der TV-Serie "Chicago Fire", nahm sie am jährlichen Chicago Polar Plunge teil, mit dem Geld für die Olympischen Spiele der geistig Behinderten gesammelt werden soll. Bei etwa 5 Grad Celsius tauchte sie im schwarzen T-Shirt ins Wasser. "Man muss Schmerz empfinden, um Mitgefühl zu empfinden", sagte Gaga laut einem Bericht der Chicago Tribune. Auch Talkshow-Gastgeber Jimmy Fallon (40) hatte sich zuvor schon ins Eiswasser gewagt - mit Schlips und Anzug.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“

Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“

Was passiert eigentlich mit übrig gebliebenem Flugzeugessen?

Was passiert eigentlich mit übrig gebliebenem Flugzeugessen?

Löwen-Mitglieder stimmen für Trennung von Investor Ismaik

Löwen-Mitglieder stimmen für Trennung von Investor Ismaik

Beeindruckend: So verlief das Wettschwimmen von Michael Phelps gegen Weißen Hai

Beeindruckend: So verlief das Wettschwimmen von Michael Phelps gegen Weißen Hai

Warnung vor neuer Flüchtlingskrise: Scheuer nennt Schulz „total unglaubwürdig“

Warnung vor neuer Flüchtlingskrise: Scheuer nennt Schulz „total unglaubwürdig“

Kommentare