Morgenmuffel

Judith Rakers ist keine Frühaufsteherin

+
Judith Rakers ist ein Morgenmuffel.

Hamburg - „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers versucht die Klippen des Alltags mit positivem Denken zu umschiffen - zum Beispiel, dass sie ein Morgenmuffel ist.

„Es fällt mir oft schwer, morgens zum Frühdienst aufzustehen“, sagte sie der Zeitschrift „Fernsehwoche“. Ihr Motivations-Trick: „Ich denke mir einfach: Dafür habe ich früher Feierabend und kann bei Tageslicht noch einige Sachen erledigen, wenn andere noch im Büro sitzen.“ Oder: „Wenn ich dann morgens zum Bäcker gehe und noch müde und grummelig bin, versuche ich trotzdem zu lächeln und mit einem fröhlichen Gesicht den Laden zu betreten. Strahlt der Bäcker fröhlich zurück, fühle ich mich viel besser, als wenn wir uns gegenseitig angegrummelt hätten.“

dpa

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Air Berlin: Bund will mehr soziales Engagement der Lufthansa sehen

Air Berlin: Bund will mehr soziales Engagement der Lufthansa sehen

Überraschendes Ranking: Dieses Bundesland schiebt am strengsten ab

Überraschendes Ranking: Dieses Bundesland schiebt am strengsten ab

Carina Witthöft bei Tennisturnier in Luxemburg im Halbfinale

Carina Witthöft bei Tennisturnier in Luxemburg im Halbfinale

Wegen demoliertem Päckchen: Mann schreibt grandiosen Zettel

Wegen demoliertem Päckchen: Mann schreibt grandiosen Zettel

Deutlich weniger Vögel und Insekten in Deutschland

Deutlich weniger Vögel und Insekten in Deutschland

Terror-Kinder: Angst vor jungen Dschihadisten in Deutschland

Terror-Kinder: Angst vor jungen Dschihadisten in Deutschland

Kommentare