Auch der Name hat sich geändert

Jenny Jürgens ist jetzt Deutsche

+
Jenny Jürgens hat die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen.

München - 47 Jahre lang hat Jenny Jürgens als Österreicherin gelebt. Jetzt nahm die Tochter von Udo Jürgens die deutsche Staatsbürgerschaft an - und ließ gleich ihren Namen ändern.

Die Schauspielerin Jenny Jürgens (47) hat die deutsche Staatsbürgerschaft erworben. „Ich habe beschlossen, in meinem Leben aufzuräumen. Das galt auch für die Staatsbürgerschaft“, sagte die Österreicherin, die Mitte der 80er Jahre mit dem Duett „Liebe ohne Leiden“ mit ihrem Vater Udo Jürgens (79) bekannt wurde, der Illustrierten „Bunte“. Die ersten zehn Jahre ihres Lebens habe sie mit ihrem Vater in Kitzbühel in Tirol gelebt, seitdem sei sie in Deutschland, sagte die Schauspielerin („Rote Rosen“).

Den Einbürgerungstest für 25 Euro legte Jürgens demnach in der Euroschule in Düsseldorf ab. Ihre neuen Papiere habe sie bereits. Bisher habe immer Jenny Bockelmann, Künstlername Jürgens, darin gestanden. „In meinem neuen deutschen Pass steht nur noch Jenny Jürgens - toll.“ Jennys Vater Udo Jürgens wird am 30. September 80.

dpa

Neueste Artikel

Kerber verliert Auftaktmatch in Luxemburg

Kerber verliert Auftaktmatch in Luxemburg

Real und Spurs trennen sich 1:1 - Liverpool siegt 7:0

Real und Spurs trennen sich 1:1 - Liverpool siegt 7:0

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

BVB vor schmählichem Aus nach Unentschieden in Nikosia

BVB vor schmählichem Aus nach Unentschieden in Nikosia

Lateinamerikanische Länder fordern Überprüfung der Wahl in Venezuela

Lateinamerikanische Länder fordern Überprüfung der Wahl in Venezuela

Kommentare