James Franco holt Josh Hutcherson vor die Kamera

+
Josh Hutcherson spielt in einer Literaturverfilmung die Hauptrolle. Foto: Paul Buck

Los Angeles (dpa) -  Nach seinen "Die Tribute von Panem"-Rollen schwenkt Josh Hutcherson auf deutlich kleinere Projekte um. "Variety" zufolge übernimmt der 22-jährige Schauspieler die Hauptrolle in der Romanverfilmung "The Long Home", die von seinem Kollegen James Franco (37) inszeniert wird.

Franco werde selbst auch mitspielen, heißt es. Hutcherson soll einen Handwerker im ländlichen Tennessee der 1940er Jahre mimen, der von einem Schwarzhändler Arbeit bekommt. Er weiß jedoch nicht, dass sein eigener Vater vor Jahren von dem durchtriebenen Mann ermordet wurde. Franco hatte Hutcherson auch schon in seinem letzten Regiewerk, der John-Steinbeck-Adaption "In Dubious Battle", eine Nebenrolle gegeben. Nat Wolff (20, "Das Schicksal ist ein mieser Verräter") spielt darin die Hauptrolle als Arbeiteranführer. Ein Kinostart ist noch nicht bekannt. Ab November ist Hutcherson in "Die Tribute von Panem - Mockingjay, Teil 2" auf der Leinwand zu sehen.

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Wütende Wildschweine versetzen Kleinstadt in Angst

Wütende Wildschweine versetzen Kleinstadt in Angst

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Prügelei mit Kind auf dem Arm: Stadionsperre für Everton-Fan

Prügelei mit Kind auf dem Arm: Stadionsperre für Everton-Fan

Innenressort: Keine belastbaren Zahlen zum Familiennachzug

Innenressort: Keine belastbaren Zahlen zum Familiennachzug

Stimmung in Köln kippt - Schmadtke in der Kritik

Stimmung in Köln kippt - Schmadtke in der Kritik

Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München

Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München

Kommentare