Drama

Schock bei „The Taste“: Jury-Mitglied mit Auto verunglückt

+
Schock bei "The Taste" auf Sat.1: Ein Jury-Mitglied ist mit dem Auto verunglückt - Not-Op!

Gestern startete die neue Staffel von der Sat1 Serie „The Taste“. Doch eine Nachricht schockiert: Ein Jury-Mitglied ist mit dem Auto verunglückt - Not-Op!

Hamburg - Am Mittwoch (10.10.) startete die sechste Staffel der Sat.1-Kochserie „The Taste“. In der Serie müssen 20 Kandidaten den vier Coaches Frank Rosin, Cornelia Poletto, Alexander Herrmann und Roland Trettl ihre Kochkünste beweisen. Das Besondere dabei ist, dass die Jury das Essen sozusagen „blind“ testet, das heißt, dass sie den Koch während ihrer Verkostung nicht sehen. Außerdem probieren die Tester immer nur einen Löffel von dem Essen und fällen dann eine Entscheidung: Wollen sie den Koch in ihrem Team haben?

Unglaublich: In der zweiten Folge der Koch-Show "The Taste" bei Sat.1 kommt es zum Eklat zwischen den Juroren. Plötzlich beschimpft Frank Rosin Roland Trettl als Arschloch.

Bei „The Taste“ will jedes Jury-Mitglied gewinnen

In der ersten Folge entstehen die vier Teams. Wenn die Kandidaten ein Jury-Mitglied erfolgreich überzeugen konnten, werden sie in ein Team gewählt und dürfen in den weiteren Folgen in Challenges gegen die anderen Teams antreten. Bei der Auswahl ist die Jury kritisch und nimmt das Essen ganz genau unter die Lupe. Schließlich ist jedes Jury-Mitglied auf den Sieg aus.

Am 10. Oktober startete die neue Staffel von „The Taste“ mit Cornelia Poletto, Frank Rosin, Alexander Hermann und Roland Trettl. 

 

Frank Rosin kündigt bereits an, dass der Gewinner dieses Jahr von ihm gecoacht wird. Während der Verkostung wartet der aufgeregte Kandidat in einem Aufzug und beobachtet die Reaktion der Verkoster. Dann wird er zu den Jury-Mitgliedern gerufen und erfährt, wie es für ihn weitergehen wird. Dieses Konzept erinnert an die Sat 1 Gesangshow „The Voice“, in der die Coaches den Sänger ebenfalls nicht sehen, bevor sie eine Entscheidung treffen.

Der Sieger von „The Taste“ erhält sein eigenes Kochbuch 

In beiden Serien ist Nervenkitzel vorprogrammiert. Aber nicht nur für die Kandidaten. Denn die Jury-Mitglieder sind sich über das Talent einiger Köche oft einig und kämpfen mit allen Mitteln dafür, dass der Koch sie wählt. Gestern konnte beispielsweise der 29-jährige Koch Gerald Kortmann aus Bochum die gesamte Jury überzeugen. Er entschied sich schließlich für das Team von Roland Trettl. 

Die Jury-Mitglieder von „The Taste“ scheinen viel Spaß bei der Sat1 Show zu haben. 

Nach der ersten Folge gibt es nun vier Teams, mit jeweils 3 Köchen und einem Coach. Viele von den Anwärtern bei „The Taste“ sind Profiköche. Es gibt aber auch einige, für die das Kochen nur eine Leidenschaft und ein Hobby ist. Die Kandidaten wollen natürlich genauso sehr gewinnen, wie die Jury-Mitglieder. Denn der Sieger erhält ein eigenes Kochbuch und50.000 Euro Preisgeld. Klar, dass jeder der Anwärter darauf heiß ist. Besonders die Köche im Team von Alexander Herrmann können sich gute Chancen ausrechnen. Der Gewinner der Showkam bereits dreimal aus seinem Team.

Unglück von „The Taste“ Jury-Mitglied überschattet den Serienstart 

Cornelia Poletto ist die einzige Frau in der Jury bei „The Taste“. Im Interview mit Sat.1 erzählte sie, dass sie sich auf die Show freue: „In der Show arbeiten wir unter Hochdruck und zaubern innerhalb kürzester Zeit echte kulinarische Höhepunkte. Der Kandidaten-Mix aus Profis und talentierten Hobby-Köchen ist eine tolle Herausforderung, auf dieich mich auch in der kommenden Staffel wahnsinnig freue.“ 

„The Taste“ Jury-Mitglied Cornelia Poletto erlitt einen schweren Autounfall und musste notoperiert werden. 

Doch jetzt wird der Sendungsstart von einer traurigen Nachricht überschattet: Cornelia Poletto, die am Mittwoch bei „The Taste“ als Jury-Mitglied strahlt, hatte erst vor kurzem einen schweren Autounfall. In der Nähe des Hamburger Stadtteils Eppendorf krachte Poletto in ein anderes Auto, weil ihr die Vorfahrt geklaut wurde. Die 47-jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Während Cornelia Poletto dabei schwer verletzt wurde, kam der andere Autofahrer glimpflich davon. Die Profiköchin musste sofort ins Krankenhaus gebracht werden und noch am selben Abend notoperiert werden. Bei dem Unfall hatte sie einen schweren Kieferbruch erlitten, sodass ihr vier Schrauben und Schienen eingesetzt werden mussten. Außerdemwurde sie an der Schläfe und am Bein verletzt.

„The Taste“ Jury-Mitglied Cornelia Poletto erholt sich von ihrem Unfall 

Glücklicherweise ist Poletto auf dem Weg der Besserung. Der Gala erklärte sie, dass es ihr von Tag zu Tag besser gehe und und dass sie jetzt wieder zu Hause sei. Die Folgen der OP muss Poletto aber noch länger ertragen: Sie darf sechs Wochen keine feste Nahrung zu sich nehmen. Für eine Profi-Köchin ist das besonders bitter. Cornelia hat es aber nicht nur wegen dem Unfall schwer. Erst vor kurzem trennte sie sich von ihrem Ehemann Rüdiger Grube.

„The Taste“ Jury-Mitglied Cornelia Poletto und ihr (Noch-) Ehemann Rüdiger Grube. 

Fans können nur hoffen, das sichdie Profi-Köchin nicht unterkriegen lässt und bald wieder auf den Beinen ist. Bis dahin können sie die 47-Jährige bei „The Taste“ im Einsatz erleben. Die Sendung läuft immer Mittwochs um 20:15 auf Sat.1.

Meistgelesen: Was diese Mutter während eines Hagel-Sturms für ihr Baby macht, ist unfassbar.

Auch spannend: "The Taste": Diese 25-Jährige will Frank Rosin begeistern - mit äußerst ungewöhnlichem Rezept

"The Taste" bei Sat.1: Roland Trettl und Frank Rosin Juror Arne Anker - "Jetzt kommt da so einer"

Julia Stanton 

Mehr zum Thema

Kommentare