"Dahoam is dahoam"

Guildo Horn wird zum bayerischen Soap-Star

+
Guildo Horn hat den bayerischen Dialekt nicht drauf.

München - Guildo Horn ist ein Tausendsassa: Er kann singen, moderieren - und jetzt geht er unter die Seifenoper-Darsteller. Eine besondere Herausforderung war dabei allerdings die Sprache.

In der täglichen Serie „Dahoam is dahoam“ des Bayerischen Rundfunks (BR) spielt der ehemalige ESC-Teilnehmer ("Guildo hat Euch lieb") einen Straßenmusiker, der Ärger mit einer Bürgermeisterin bekommt. Auf den bayerischen Dialekt verzichtete der gebürtige Trierer allerdings lieber: „Ich habe es versucht, aber das klingt gottverboten“, kommentierte Horn seinen Gastauftritt nach Angaben des BR vom Montag.

Bayern selbst ist dem 51-Jährigen vertraut. „Bei mir daheim gibt es ausschließlich bayerisches Bier. Das schmeckt mir einfach am besten.“ Zudem lebe sein Sohn seit 15 Jahren in München.

Das Bayerische Fernsehen zeigt die Folge „Zurück zu alten Ufern“ am Mittwoch (21. Mai/19.45) um 19.45 Uhr.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest

Tempelberg-Krise eskaliert - Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Tempelberg-Krise eskaliert - Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Zwei Männer in Weißrussland zum Tode verurteilt

Zwei Männer in Weißrussland zum Tode verurteilt

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Kommentare