70-Jähriger bereut zutiefst

Erpresser von Linda de Mol weint vor Gericht

+
Linda und ihr Bruder John de Mol.

Utrecht - Über ein Jahr lang lebten die niederländischen TV-Stars Linda de Mol und ihr Bruder John in Angst vor einem Erpresser. Nach dessen Verhaftung hat sich der Mann jetzt entschuldigt.

„Es tut mir schrecklich leid für die Familie De Mol und meine eigene Familie“, sagte der 70-jährige Niederländer am Dienstag vor einem Gericht in Utrecht, berichtet die niederländische Agentur ANP. Was er getan habe, sei „schrecklich“, sagte der Angeklagte bei dem Haftprüfungstermin und brach nach Berichten von Reportern in Tränen aus.

Der Mann war im Dezember festgenommen worden und hatte die Tat gestanden. Er hatte mehr als ein Jahr lang den TV-Produzenten und Milliardär John de Mol erpresst. Wenn dieser nicht fünf Millionen Euro bezahlte, werde er Linda und ihren Kindern etwas antun.

Der Richter verlängerte die Untersuchungshaft. Der Prozess soll im Juni beginnen.

dpa

Meistgelesen

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

Ganz normal: William und Kate fahren mit dem ICE von Berlin nach Hamburg

Ganz normal: William und Kate fahren mit dem ICE von Berlin nach Hamburg

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce

Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Kommentare