Mandela-Enkel schwärmt für deutschen Fußball

+
Der Südafrikaner Kweku Mandela, Enkel des südafrikanischen Freiheitskämpfers und späteren Staatspräsidenten Nelson Mandela,ist ein großer Fan deutschen Fußballs. Foto: Patrick Seeger

Rust - Der Südafrikaner Kweku Mandela (29) hat von seinem Großvater Nelson Mandela die Liebe zum Fußball geerbt.

"Mein Opa hat mir immer vorgeschwärmt, wie schön Fußball ist und wie toll Deutschland spielt. Er hat mich mit dieser Leidenschaft angesteckt", sagte er der Nachrichtenagentur dpa am Sonntag im Europa-Park in Rust bei Freiburg. "Ich verfolge die deutschen Mannschaften seither mit großer Sympathie, bin seit mehr als 15 Jahren ein Fan von Borussia Mönchengladbach." Zudem trage er den Fanschal des FC St. Pauli, weil sich dieser Verein gegen Rassismus engagiere.

Kweku Mandela ist Enkel des südafrikanischen Freiheitskämpfers und späteren Staatspräsidenten Nelson Mandela (1918-2013). Er arbeitet in Südafrika als Filmproduzent und engagiert sich für das UN-Kinderhilfswerk Unicef. In Rust startete er gemeinsam mit Unicef- Botschafterin Sabine Christiansen ein Hilfsprojekt für Südafrika, Somalia und den Südsudan. Ziel ist, Bewohner von Armenvierteln dort mit sauberem Wasser zu versorgen und sie damit vor Krankheiten und Seuchen zu schützen. Finanziert wird das Projekt durch Spenden.

dpa

Kweku Mandela auf Twitter

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Ingolstadt schlägt Düsseldorf - Kiel erobert Tabellenspitze

Ingolstadt schlägt Düsseldorf - Kiel erobert Tabellenspitze

Betrunkener Rollerfahrer bei Sturz lebensgefährlich verletzt

Betrunkener Rollerfahrer bei Sturz lebensgefährlich verletzt

Nach 33. Weltcupsieg: Pechstein bucht Olympia-Ticket

Nach 33. Weltcupsieg: Pechstein bucht Olympia-Ticket

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Fahrschul-Auto gefährdet Rettungswagen und Verkehr 

Fahrschul-Auto gefährdet Rettungswagen und Verkehr 

Riesen-Zeppelin stürzt nach Unfall auf den Boden 

Riesen-Zeppelin stürzt nach Unfall auf den Boden 

Kommentare