Rapper und Popsänger

DSDS (RTL): Sido von Cousin Menowin bloß gestellt - der verrät intimes Geheimnis

DSDS (RTL): Menowin Fröhlich packt über seinen Cousin Sido aus - dabei verrät der Sänger ein privates Geheimnis und stellt Sido bloß.

  • Menowin Fröhlich (32) machte neben DSDS vor allem mit Skandalen Schlagzeilen
  • Der DSDS-Zweitplatzierte hat einen berühmten Cousin: Rapper Sido (39)
  • Nun packt Menowin Fröhlich über seinen Cousin aus und verrät ein privates Geheimnis

Frankfurt - Menowin Fröhlich wurde durch seine Teilnahme bei „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS)* im Jahr 2010 in ganz Deutschland bekannt. Zehn Jahre später blickt der DSDS-Zweitplatzierte auf eine kriminelle Vergangenheit zurück und ist eigenen Aussagen nach ein anderer Mensch geworden. Dass nicht alles aus der Vergangenheit auch dort bleibt, wird beiMenowin Fröhlich am Beispiel seines Cousins Sido (39) klar. Der Rapper brach den Kontakt zu dem DSDS-Kandidaten ab - als der Popsänger darüber spricht, rutscht ihm ein privates Geheimnis raus. 

Menowin Fröhlich (32) spricht über seinen Cousin Sido.

DSDS (RTL): Menowin Fröhlich spricht bei „Big Brother“ über Sido - „überkrass eklig“

Zuletzt war Dieter Bohlens (Dieter Bohlen - alle Infos über den DSDS-Juror, Sänger und Produzenten*) Schützling Menwoin Fröhlich bei „Big Brother“ (Sat.1) zu sehen. In dem TV-Knast sprach der DSDS-Star vor seinem freiwilligen Ausstieg wegen des Coronavirus über die Beziehung zu seinem Cousin Sido. Der ist ein erfolgreicher Rapper, hat sein Image in den letzten Jahren stark gewandelt, wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet und hat bereits über 4,8 Millionen Tonträger verkauft. „Bis heute haben wir nie eine Platte gemacht. Das ist überkrass eklig“, urteilte der 32-Jährige über Sido. Er sehe seine Fehler ein, verstehe jedoch nicht, wieso Sido ihm nie geholfen habe, um ihn in seiner Karriere voranzutreiben. 

Musik-Verwandtschaft: Menowin Fröhlich und Sido sind Cousins.

Hat DSDS-Star Menowin Fröhlich Chancen nicht genutzt? Sein Cousin Sido kontert

Eine Reaktion von Sido ließ nach dieser Aussage nicht lange auf sich warten. In einem Livestream sagte der Rapper und Musikproduzent, er habe Menowin Fröhlich nach DSDS immer wieder Chancen gegeben und ihn mit großen Musiker zusammengebracht - der sei jedoch oft gar nicht zu den Treffen erschienen. Doch auch das will der DSDS-Star nicht auf sich sitzen lassen und packt nun auf Instagram aus. Der DSDS-Sänger (TV: Das sind die besten Fernsehsendungen im deutschen Fernsehen) sieht seine Fehler ein, habe sich jedoch für einen Fehltritt nie erklären können, weil Sido ihn blockiert habe. 

DSDS (RTL): Als Menwoin über Sido spricht, rutscht ihm emotionales Geheimnis raus

Als er über die Vergangenheit mit seinem Cousin auspackt, verrät der RTL-Star ein privates Geheimnis: „Ich möchte die Vergangenheit hinter mir lassen. (...) Für mich bist du meine Familie. Du bist in meinem Herzen, ich liebe dich trotzdem.“ Der emotionale Wunsch von Menwoin Fröhlich geht noch weiter: „Ich hoffe, dass wir bald oder eines Tages wieder zusammen sitzen können, lachen können und Zeit verbringen können.“ Dass die Familie für den DSDS-Zweitplatzierten alles ist, wissen Fans. Doch über so ein privates Geheimnis aus dem innersten des Skandalsängers freuen sie sich sicher trotzdem - vielleicht ja auch Rapper Sido.

DSDS-Boss Dieter Bohlen lüftet ein Geheimnis - es geht um den Sieger des diesjährigen Staffel Ramon Roselly und das bald erscheinende Album "Herzenssache".

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Kommentare