Demi Lovato spricht Schlumpfinchen

+
Lauter blaue Kerle und ein Mädchen: Demi Lovato leiht Schlumpfinchen ihre Stimme. Foto: Mario Guzman

New York (dpa) - Die Schlümpfe kehren zurück und zumindest in den USA bekommen sie prominente Stimmen. Dabei soll Sängerin/Schauspielerin Demi Lovato Schlumpfinchen sprechen, meldet "Entertainment Weekly".

Papa Schlumpf bekomme seine Stimme von Mandy Patinkin ("Chicago Hope", "Homeland") und ihr böser Widersacher Gargamel von Rainn Wilson ("The Office"). Vor zwei Jahren, bei "Die Schlümpfe 2", hatte Katy Perry den einzigen weiblichen Schlumpf gesprochen.

Puristen mögen nicht, dass die blauen Kerlchen jetzt von Sony per Computer animiert werden, die beiden bisherigen Filme seit Wiederbelebung 2011 waren aber höchst erfolgreich. Wer den dritten Film sehen will, muss aber noch zwei Jahre warten.

Meistgelesen

Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen

Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen

Regen ohne Ende: Überschwemmungen drohen - „Die Lage ist kritisch“

Regen ohne Ende: Überschwemmungen drohen - „Die Lage ist kritisch“

Jones kündigt Änderung für K.O.-Spiele an

Jones kündigt Änderung für K.O.-Spiele an

Bericht: 34 000 Haushalte kassierten zu Unrecht Wohngeld

Bericht: 34 000 Haushalte kassierten zu Unrecht Wohngeld

Zukunftsmusik: 185 Millionen fürs Nationaltheater

Zukunftsmusik: 185 Millionen fürs Nationaltheater

Kommentare