"Sex and the City"-Star

Cynthia Nixon moderiert US-Buchpreise

+
Cynthia Nixon 2016 auf der Berlinale. Foto: Gregor Fischer

Normalerweise spaziert sie über den Roten Teppich. Jetzt wandelt Cynthia Nixon zur Abwechslung in kulturellen Gefilden.

New York (dpa) - Die "Sex and the City"-Schauspielerin Cynthia Nixon (51) moderiert in diesem Jahr die Verleihung der US-Buchpreise. Nixon werde am 15. November in New York durch die Gala der National Book Awards führen, teilten die Veranstalter am Dienstag mit.

Die Auszeichnungen werden in diesem Jahr zum 68. Mal vergeben, in den Kategorien Belletristik, Sachbuch, Poesie und Kinder- und Jugendliteratur. Der mit 10 000 Dollar dotierte National Book Award gilt neben dem Pulitzer-Preis als bedeutendster Buchpreis der USA. Er ging unter anderem schon an Autoren wie William Faulkner, John Updike, Thornton Wilder, Don DeLillo, Susan Sontag und Jonathan Franzen.

Informationen zu den Preisen

Neueste Artikel

Nach Belästigungs-Vorwürfen verlässt Jeffrey Tambor die Serie „Transparent“

Nach Belästigungs-Vorwürfen verlässt Jeffrey Tambor die Serie „Transparent“

IG Metall droht Siemens mit Streik, weil tausende Jobs wegfallen

IG Metall droht Siemens mit Streik, weil tausende Jobs wegfallen

Charles Manson stirbt mit 83

Charles Manson stirbt mit 83

Seehofers Scherbenhaufen und die offene Zukunft der CSU

Seehofers Scherbenhaufen und die offene Zukunft der CSU

Ohne Reue: Serienmörder Charles Manson ist tot

Ohne Reue: Serienmörder Charles Manson ist tot

Bremens Hattrick-Held Kruse mahnt Zurückhaltung an

Bremens Hattrick-Held Kruse mahnt Zurückhaltung an

Kommentare