Huch!

„Brisant“: ARD-Moderatorin lässt in München untenrum tief blicken - beim „Brötchenholen“

+
Mareile Höppner moderiert in der ARD das Magazin „Brisant“

ARD-Moderatorin Mareile Höppner hat sich ganz besonders in Schale geworfen - zum „Brötchen holen“. Dabei hat die „Brisant“-Gastgeberin sehr tief blicken lassen.

München - Mareile Höppner (41), die unter anderem das ARD-Fernsehmagazin „Brisant“ moderiert, kleidet sich gerne modisch und postet ihre stylischen Outfits auf Instagram. Doch ihr neuestes Bild auf dem sozialen Netzwerk dürfte bei ihren 50.000 Followern für Schnappatmung gesorgt haben. 

Mareile Höppner: ARD-Moderatorin geht mit Mega-Beinschlitz „Brötchen holen“

Die ARD-Moderatorin zeigte sich auf Instagram in einer asymetrischen, hochgeschlitzen Robe ganz in Weiß. Das bodenlange Kleid gewährte ungewohnt tiefe Einblicke, allerdings nur auf einer Seite, denn der tiefe Beinschlitz legte nur ihr linkes Bein frei - allerdings ziemlich viel davon. Dazu schrieb Mareile Höppner: „Ich hole schon mal Brötchen.“ 

Auch RTL-Moderatorin Nazan Eckes zeigte kürzlich bei der Bambi-Verleihung extrem viel Bein - inklusive Höschen-Blitzer.

Mareile Höppner von „Brisant“ lässt auf Instagram tief blicken: Fans sind begeistert

Mareile Höppners Fans sind begeistert von ihrem Look. „Wow, du bist wunderschön! Das Kleid ist ein Traum an dir!“ und „Echt atemberaubend sexy“ sind nur zwei der zahlreichen positiven Kommentare.

Auch den Kommentar „Lass mich dein Bäcker sein“ konnte sich ein User nicht verkneifen. Aber war sie wirklich so Brötchen holen? Nein, da hat die „Brisant“-Moderatorin ihre Follower ein bisschen auf den Arm genommen. Sie besuchte in München das Mon Chéri Charity-Event anlässlich des Barbaratages 2018. 

sp

Auch interessant:

Das könnte Sie auch interessieren: Beatrice Egli in München: Dessous-Blitzer bei erstem Song - und eines sorgt für Kritik

Beatrice Egli wurde für eine ARD-Show übel mitgespielt - durchsichtiges Shirt inklusive.

Mehr zum Thema

Kommentare