"Boyhood" gewinnt Preis der New Yorker Kritiker

+
Ausgezeichnet: Richard Linklater. Foto: Daniel Naupold

Los Angeles/New York (dpa) - Wer bringt sich am besten für die Oscars in Stellung? Bei zwei kleinen Verleihungen haben das Jugenddrama "Boyhood" und die Filmbusiness-Satire "Birdman" Preise als "Bester Film des Jahres" gewonnen.

"Boyhood" siegte beim Preis der New Yorker Filmkritiker, sein Macher Richard Linklater wurde auch als bester Regisseur ausgezeichnet. "Birdman" gewann den Hauptpreis bei den Gotham Independent Film Awards Anfang der Woche. Bester Schauspieler wurde dort Michael Keaton, ebenfalls in "Birdman". Als beste Schauspielerin wurde Julianne Moore im Alzheimer-Drama "Still Alice" prämiert.

Mehr zum Thema

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München
Video

Nach Manchester: Kim Kardashian postet unpassendes Foto

Nach Manchester: Kim Kardashian postet unpassendes Foto
Video

Ariana Grande: So reagiert sie auf den Terroranschlag!

Ariana Grande: So reagiert sie auf den Terroranschlag!

Kommentare