Ermittlungen laufen

Kommissar als rechtsextremer Facebook-Hetzer?

Saarbrücken - Ein Kriminalkommissar im Saarland soll in sozialen Netzwerken rechtsextreme Kommentare gepostet haben. Dabei hetzte er angeblich auch gegen den Bundesjustizminister.

Büroräume und die Wohnung des Mannes seien von Beamten des Staatsschutzes durchsucht worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Saarbrücken am Montag. Er bestätigte einen Bericht des Saarländischen Rundfunks.

Der Beamte, gegen den jetzt ermittelt wird, soll sich auf Facebook rechtsextrem sowie volksverhetzend geäußert haben. Dabei sei es laut SR auch um Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) gegangen sein. Details wurden zunächst nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Anwälte hoffen auf Bewegung im Fall Deniz Yücel

Anwälte hoffen auf Bewegung im Fall Deniz Yücel

George W. Bush geht mit Trump hart ins Gericht

George W. Bush geht mit Trump hart ins Gericht

Mann bei Unfall aus Cabrio geschleudert - Lkw überrollt ihn

Mann bei Unfall aus Cabrio geschleudert - Lkw überrollt ihn

Katalonien: Separatisten rufen zu Sturm auf Banken auf

Katalonien: Separatisten rufen zu Sturm auf Banken auf

Tarantino bedauert sein Schweigen im Fall Weinstein

Tarantino bedauert sein Schweigen im Fall Weinstein

Merkel setzt sich durch: EU will Türkei-Hilfen kürzen

Merkel setzt sich durch: EU will Türkei-Hilfen kürzen

Kommentare