Infos zur Elektromesse

IFA-Besuch per App planen

+
Mit der IFA-App erhalten Messebesucher wichtige Informationen wie Veranstaltungsprogramm und Hallenpläne auf ihr Smartphone. Foto: Rainer Jensen/dpa

Am 1. September startet die Elektromesse IFA. Dann werden wieder Tausende Besucher auf das Messegelände in Berlin strömen. Wer dabei sein will, kann sich mit einer App den nötigen Überblick verschaffen.

Berlin (dpa/tmn) - Ob Hallenpläne, Aussteller- oder Produktverzeichnis: Wer die Elektronikmesse IFA (1. bis 6. September 2017) besucht, kann sich Orientierung und Planung erleichtern. Nämlich mit der offiziellen Smartphone-App.

Per Merkfunktion lassen sich etwa Stände, die man besuchen möchte, abspeichern. Aber auch eine Suchfunktion und allgemeine Informationen wie etwa das Veranstaltungsprogramm fehlen nicht in der Anwendung, die mit iOS-Geräten ab Version 8.4 und mit Androiden ab Version 5.0 funktioniert.

"IFA Berlin 2017" für Android

"IFA Berlin 2017" für iOS

Neueste Artikel

Rekordabsatz! VW liefert so viele Autos aus wie nie zuvor

Rekordabsatz! VW liefert so viele Autos aus wie nie zuvor

Die jüngste Mutter der Welt: Fünfjährige bekommt Kind

Die jüngste Mutter der Welt: Fünfjährige bekommt Kind

Wie herzig! Iglesias und Kournikowa zeigen ihre Zwillinge

Wie herzig! Iglesias und Kournikowa zeigen ihre Zwillinge

Insolvenzrechtsreform: Schneller schuldenfrei nach Pleite?

Insolvenzrechtsreform: Schneller schuldenfrei nach Pleite?

Nach Dreijahreshoch: Euro fällt wieder

Nach Dreijahreshoch: Euro fällt wieder

Relativierungs-Vorwurf in #MeToo-Debatte: Matt Damon entschuldigt sich

Relativierungs-Vorwurf in #MeToo-Debatte: Matt Damon entschuldigt sich

Kommentare