iPhone 8, Apple TV und vieles mehr

Apple Keynote im Ticker: iPhone X setzt neue Maßstäbe

Apple Keynote 2017: Der US-Konzern hat im kalifornischen Cupertino das neue iPhone X und weitere Neuheiten präsentiert. Der Ticker zum Nachlesen.

Update vom 13. September 2017: Das neue iPhone von Apple hat einen riesigen Bildschirm - aber auch einen riesigen Preis. Wir bieten einen Test zum iPhone X und klären, ob man es kaufen sollte.

+++ Wir haben die Apple Keynote 2017 für Sie in einem separaten Artikel zusammengefasst.

Bilder: Die Apple Keynote 2017 in Cupertino

20.55 Uhr (11.55 Uhr Ortszeit): Das war‘s von der Apple Keynote. Nach rund zwei Stunden fasst Apple-CEO Tim Cook den Abend noch einmal zusammen und verabschiedet sich anschließend von den Zuschauern im „Steve Jobs Theater“.

20.52 Uhr (11.52 Uhr Ortszeit): Es wird erst am 3. November in den Handel kommen.

20.51 Uhr (11.51 Uhr Ortszeit): Das „kleinere“ Modell kostet 999 Dollar.

20.50 Uhr (11.50 Uhr Ortszeit): Das iPhone X gibt es in der 64- und 256-Gigabyte-Variante.

20.47 Uhr (11.47 Uhr Ortszeit): Nun zeigt Apple noch einen Trailer, in dem das neue Smartphone nochmals präsentiert wird.

20.43 Uhr (11.43 Uhr Ortszeit): Auch das iPhone X lässt sich kabellos aufladen.

Über eine Art Matte, die Apple „AirPower“ nennt, können drei Geräte gleichzeitig geladen werden.

20.42 Uhr (11.42 Uhr Ortszeit): Der Akku soll zwei Stunden länger durchhalten als beim iPhone 7.

20.39 Uhr (11.39 Uhr Ortszeit): Auch das iPhone X ist mit einer 12-Megapixel-Kamera ausgestattet. Die Dual-Kamera ist auf der Rückseite vertikal angebracht.

20.34 Uhr (11.34 Uhr Ortszeit): Um aus einer Anwendung wieder ins Hauptmenü zu gelangen, wischt man jetzt einfach mit dem Finger vom unteren Bildschirmrand nach oben.

20.32 Uhr (11.32 Uhr Ortszeit): Einen Fingerabdruck-Scanner, den Samsung beispielsweise beim Galaxy S8 auf der Rückseite platziert hat, gibt es beim iPhone X nicht mehr.

20.29 Uhr (11.29 Uhr Ortszeit): Über die Gesichtserkennung kann man zudem App-Käufe sowie Einkäufe im Handel mit dem Bezahldienst Apple Pay bestätigen.

20.28 Uhr (11.28 Uhr Ortszeit): Laut Phil Schiller ist die „Face ID“ deutlich sicherer als die „Touch ID“. Denn diese ist mit mehreren Sensoren dreidimensional, damit die Technologie nicht etwa mit einem Foto ausgetrickst werden kann. Die Software passe sich auch an Veränderungen an - etwa wenn der Nutzer sich einen Bart wachsen lasse, so Schiller.

20.22 Uhr (11.20 Uhr Ortszeit): Mit der neuen „Face ID“ lässt sich das Smartphone per Gesichtserkennung entsperren, selbst bei schlechten Lichtverhältnissen.

20.19 Uhr (11.19 Uhr Ortszeit): Wie erwartet füllt das Display mit einer Diagonale von 5,8 Zoll fast die gesamte Frontseite aus. Zudem ist der Home-Button verschwunden.

20.18 Uhr (11.18 Uhr Ortszeit): Das iPhone X wird „den Weg für die Technologie des nächsten Jahrzehnts markieren“, schwärmt Cook.

20.18 Uhr (11.18 Uhr Ortszeit): Es ist so weit! CEO Tim Cook präsentiert das iPhone X! Er bezeichnet es als „den größten Schritt nach vorn“, seitdem Apple vor zehn Jahren sein erstes iPhone auf den Markt gebracht hatte.

iPhone 8 als iPhone 7-Nachfolger - Apple TV mit 4K-Auflösung

20.17 Uhr (11.17 Uhr Ortszeit): Das iPhone 8 kostet 699 Dollar (64 Gigabyte). Das iPhone 8 Plus ist für 799 Dollar zu haben.

20.13 Uhr (11.13 Uhr Ortszeit): „The future is wireless“. Somit kann das neue iPhone künftig auch ohne Kabel geladen werden.

20.08 Uhr (11.08 Uhr Ortszeit): Schiller spricht nun über den Technik-Trend AR („Augmented Reality“).

20.05 Uhr (11.05 Uhr Ortszeit): Apple-Manager Phil Schiller geht genauer auf die Kamerafunktionen des iPhone 8 ein. Diese ist nun besser bei Low-Light-Bedingungen und bei Porträt-Aufnahmen.

20.02 Uhr (11.02 Uhr Ortszeit): Das iPhone 8 ist somit eine Weiterentwicklung des iPhone 7, keine Revolution. Es ist schneller und macht bessere Bilder/Videos (12 Megapixel Kamera).

19.59 Uhr (10.59 Uhr Ortszeit): Optisch ähnelt das iPhone 8 seinem Vorgänger, dem iPhone 7, sehr. Es wird in silber, schwarz und kupfergold erhältlich sein und besteht sowohl auf der Vorder- als auch der Rückseite komplett aus Glas.

19.58 Uhr (10.58 Uhr Ortszeit): Das neue iPhone trägt den Namen „iPhone 8“.

19.55 Uhr (10.55 Uhr Ortszeit): Endlich sind wir bei den iPhones angekommen. CEO Tim Cook wirft zunächst einen Blick zurück.

19.50 Uhr (10.50 Uhr Ortszeit): Es hat einen A10X-Prozessor integriert für eine höhere Grafikleistung.

19.47 Uhr (10.47 Uhr Ortszeit): Das neue Apple TV wird zwischen 200-250 Euro kosten.

19.45 Uhr (10.45 Uhr Ortszeit): Die 4K-Filme, die man bei iTunes kaufen kann, sollen genauso viel kosten wie HD-Filme.

19.42 Uhr (10.42 Uhr Ortszeit): Das „Apple TV 4K“ wird künftig, wie es der Name bereits verrät und spekuliert wurde, schärfere Videobilder mit 4K-Auflösung ausgeben. Darüber hinaus wird auch HDR („High Dynamic Range Image“) unterstützt.

19.40 Uhr (10.40 Uhr Ortszeit): Weiter geht es nun mit der Fernsehbox Apple TV.

Neue Apple Watch mit Mobilfunk-Anschluss

19.38 Uhr (10.38 Uhr Ortszeit): Noch ein Nachtrag zur „Apple Watch Series 3“: Die LTE-Funktion funktioniert in Deutschland nur über das Telekom-Netz.

19.37 Uhr (10.37 Uhr Ortszeit): Ab 15. September kann man die Apple Watch vorbestellen, ab 22. September ist sie erhältlich. Zunächst nur in neun Ländern, darunter auch Deutschland.

19.35 Uhr (10.35 Uhr Ortszeit): Die neue Apple Watch wird es übrigens in drei Farben geben: Silber, schwarz und roségold.

19.29 Uhr (10.29 Uhr Ortszeit): Ab dem 19. September soll das Apple-Watch-Betriebssystem watchOS 4 zum Download bereit stehen.

19.26 Uhr (10.26 Uhr Ortszeit): Man soll auch auf der Uhr unter der Telefonnummer des Handys erreichbar sein. Dabei sei die zusätzliche Technik im Gehäuse mit unveränderter Größe untergebracht worden, betonte Williams. Dafür seien zum Beispiel die Antennen direkt ins Display integriert worden. Eine umprogrammierbare SIM-Karte für den Mobilfunk-Anschluss wurde fest im Gerät verbaut. Williams demonstrierte die Funktion mit einem Anruf auf der Uhr einer Mitarbeiterin, die gerade mitten auf einem See paddelte.

19.24 Uhr (10.24 Uhr Ortszeit): Das Vorstandsmitglied stellt die genauen Spezifikationen der „Apple Watch Series 3“ vor. Die Uhr hat einige neue Features. Unter anderem wird der Träger benachrichtigt, wenn es unregelmäßige Herzrhythmen feststellt. Zudem sind ein LTE-Modem sowie ein schnellerer Prozessor mit an Bord. „Das war unsere Vision von Anfang an“, so Williams.

19.23 Uhr (10.23 Uhr Ortszeit): Nach einem kurzen Marketing-Trailer über die Apple Watch, bittet CEO Cook nun Jeff Williams auf die Bühne.

19.20 Uhr (10.20 Uhr Ortszeit): Laut Cook ist die Apple Watch inzwischen die meistverkaufte Uhr der Welt. Zuletzt sagte der 56-Jährige, dass die Verkäufe im vergangenen Vierteljahr im Jahresvergleich um 50 Prozent gestiegen seien.

19.19 Uhr (10.19 Uhr Ortszeit): CEO Cook ist zurück und stellt das erste neue Produkt vor. Es ist die dritte Generation der Apple Watch.

19.16 Uhr (10.16 Uhr Ortszeit): Die Apple Stores heißen künftig Townships. Der Konzern wird zudem neue Shops eröffnen und bestehende mit Plaza-Flächen runderneuern.

19.13 Uhr (10.13 Uhr Ortszeit): Angela Ahrendts hat nun das Wort und kündigt ein neues Store Design an.

19.09 Uhr (10.09 Uhr Ortszeit): Nun geht es um das neue Hauptquartier des Unternehmens, den Apple Park und das „Steve Jobs Theater“.

19.03 Uhr (10.03 Uhr Ortszeit): Apple-CEO Tim Cook betritt die Bühne und würdigt zunächst den Gründer des US-Konzerns, Steve Jobs (*1955, †2011), der Apple zu dem gemacht hat, was es heute ist.

Apple-CEO Tim Cook würdigt zu Beginn der Keynote den verstorbenen Gründer Steve Jobs.

19.00 Uhr (10.00 Uhr Ortszeit): Der Saal ist inzwischen gut gefüllt. In Kürze geht es los.

18.52 Uhr (9.52 Uhr Ortszeit): Lange sollte es wohl nicht mehr dauern, bis die Keynote startet. Der Live-Stream läuft bereits, allerdings ist noch nichts aus dem Veranstaltungsraum zu sehen.

17.53 Uhr (8.53 Uhr Ortszeit): Allmählich treffen die Besucher am „Steve Jobs Theater“ ein.

Die ersten Besucher sind bereits auf dem Apple-Gelände in Cupertino (Kalifornien) angekommen.

17.30 Uhr (8.30 Uhr Ortszeit): Mit der Apple Keynote wird das „Steve Jobs Theater“ im neuen Hauptquartier des Konzerns eingeweiht. Der unterirdische Saal für rund 1000 Personen gibt Apple die Möglichkeit, solche Präsentationen auf eigenem Gelände abzuhalten. Die gerade fertiggewordene Firmenzentrale Apple Park mit dem riesigen kreisrunden Hauptgebäude wird von rund 12.000 Mitarbeitern bezogen.

17.15 Uhr (8.15 Uhr Ortszeit): Die zuletzt 2015 aufgefrischte Fernsehbox Apple TV wird künftig schärfere Videobilder mit besonders hoher 4K-Auflösung ausgeben können. Entsprechend dürfte es auch auf Apples iTunes-Plattform dann Filme in 4K geben. Videostreaming-Dienste wie Netflix zeigen bereits einen Teil der Inhalte in dieser Qualität. Außerdem soll das neue Apple TV besonders kontrastreiches HDR-Video unterstützen und die Integration von Live-Fernsehen aus dem Internet verbessern.

16.45 Uhr (7.45 Uhr Ortszeit): Werfen wir einen Blick auf die dritte Generation der Apple Watch. Die Computer-Uhr soll erstmals direkt ins schnelle LTE-Mobilfunknetz gehen können. Das macht sie unabhängiger vom iPhone. Für Anrufe soll sie die selbe Telefonnummer wie das Handy des Besitzers nutzen. Ein neues Ziffernblatt für die Uhr soll die von Apples Software zusammengestellten wichtigsten Information für einen Nutzer anzeigen. Zudem wird Apple wohl weitere Farben für das Gehäuse der Geräte einführen.

16.30 Uhr (7.30 Uhr Ortszeit): In rund zweieinhalb Stunden beginnt die Apple Keynote 2017 in Cupertino, bei der Apple voraussichtlich eine neue iPhone-Generation mit den größten Neuerungen seit Jahren vorstellen wird. Viele Details wurden bereits durch Medienberichte sowie einen Software-Leak in letzter Minute bekannt. Wir geben Ihnen einen Überblick zu den bisher erwarteten Ankündigungen.

Beginnen wollen wir mit der „Hauptattraktion“, dem iPhone. Das Apple-Handy bekommt mit dem „iPhone X“ die größte Design-Erneuerung seit drei Jahren mit einem Display, das fast die gesamte Frontseite ausfüllt - bis auf eine Aussparung für Lautsprecher und Kameras am oberen Ende. Das zieht weitere Veränderungen nach sich: Erstmals gibt es keinen festen Home-Button mehr, er wird virtuell in den Bildschirm integriert. Der Fingerabdruck-Sensor, der bisher in dem Knopf steckte, wird durch Gesichtserkennung ersetzt. Mit diesem „Face ID“-System soll man in Zukunft nicht nur das iPhone entsperren können, sondern auch App-Käufe und Zahlungen mit dem Bezahlsystem Apple Pay bestätigen. Dank einer Funktion, die darauf aufbaut, soll das iPhone nicht mehr in den Ruhemodus gehen, solange ein Nutzer auf den Bildschirm schaut. Zusätzlich zum brandneuen Modell soll es Weiterentwicklungen der beiden Versionen des aktuellen iPhone 7 geben.

+++ Hallo und herzlich Willkommen zu unserem Live-Ticker zur Apple Keynote 2017. Endlich zeigt das US-amerikanische Unternehmen der Öffentlichkeit sein neues Flaggschiff: das iPhone X. Wie wird es aussehen, was kann es? Das und vieles mehr erfahren Sie bei uns im Live-Ticker!

Apple Keynote 2017: Vorbericht

Zum zehnjährigen Jubiläum des iPhones stellt Apple - erstmals im 1000 Zuschauer fassenden „Steve Jobs Theater“ in Cupertino (Kalifornien) - bei der Keynote das neue und lang ersehnte iPhone X vor. Einige Monate nach Samsung (merkur.de* berichtete) zieht nun also auch der zweite „Big Player“ auf dem Smartphone-Markt nach und präsentiert sein neues Flaggschiff. Zuletzt war spekuliert worden, das nächste iPhone könne wegen technischer Komplexität später kommen.

Dem ist nicht so. Und neben dem neuen Premium-Smartphone bringt Apple noch weitere Neuheiten auf den Markt. So soll es unter anderem Nachfolger der aktuellen iPhone-Modelle 7 und 7 Plus, eine neue Version der Fernsehbox Apple TV mit 4K-Bildauflösung sowie die dritte Generation der Apple Watch geben. Letztere ist seit der Markteinführung im Frühjahr 2015 die meistverkaufte Computer-Uhr. Der Konzern nennt zwar keine konkreten Absatzzahlen, Marktbeobachter gehen aber von mehr als drei Millionen Geräten pro Quartal aus.

Die Apple Keynote beginnt am Dienstag, 12. September 2017, um 19 Uhr deutscher Zeit (10 Uhr Ortszeit). Die letzte Keynote ist übrigens gar nicht mal so lange her. An Pfingstmontag 2017 präsentierte Apple CEO Tim Cook im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC in San José unter anderem das neue iMac Pro und das neue iPhone- und iPad-Betriebssystem iOS 11. Was damals noch alles vorgestellt wurde, können Sie in unserem Ticker nachlesen.

iPhone 8: Alle Infos zum neuen Apple-Flaggschiff

In den letzten Wochen und Monaten rankten sich viele Gerüchte um das neue Apple iPhone 8. Was davon wahr und was unwahr ist, wird sich am 12. September zeigen. Fest steht jedoch, dass das iPhone 8 das wohl technisch aufwändigste und teuerste aller Zeiten sein wird. Alle Fakten zum neuen Smartphone des US-Konzerns haben wir in einem separaten Artikel für Sie zusammengefasst.

Darüber hinaus erfahren Sie hier, wie und wo Sie die Apple Keynote im Live-Stream verfolgen können.

* merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

sk/dpa/AFP/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fußgänger (†56) von Auto erfasst - tot!

Fußgänger (†56) von Auto erfasst - tot!

Familienvater schlägt neue Küche kurz und klein

Familienvater schlägt neue Küche kurz und klein

‚Toys R Us‘ insolvent: Was passiert mit Filialen in der Region?

‚Toys R Us‘ insolvent: Was passiert mit Filialen in der Region?

Wahnsinn: Radfahrender Gaffer filmt lieber Todeskampf statt zu helfen

Wahnsinn: Radfahrender Gaffer filmt lieber Todeskampf statt zu helfen

Mutter rettet Sohn (33) vor Gefängnis

Mutter rettet Sohn (33) vor Gefängnis

Morde in Altersheim: Prozess offenbart schockierende Details!

Morde in Altersheim: Prozess offenbart schockierende Details!

Kommentare