1. Ludwigshafen24
  2. Ludwigshafen

Ludwigshafen: Trübes Trinkwasser in zwei Stadtteilen – das ist der Grund

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Ludwigshafen - Die TWL informiert alle Bürger in zwei Ludwigshafener Stadtteilen über möglicherweise trübes Trinkwasser aus der Leitung. Was dabei zu beachten ist:

Nicht wundern, wenn plötzlich eine trübe Brühe in Ludwigshafen aus den Wasserhähnen sprudeln sollte. Hintergrund: Ab Montag (25. April) spült die TWL Netze GmbH die Trinkwasserrohre in den beiden Stadtteilen Mundenheim und Rheingönheim. Hintergrund der turnusmäßigen Maßnahme: Angesammelte Ablagerungen sollen dadurch entfernt und die hohe Trinkwasserqualität so gesichert werden.

UnternehmenTechnische Werke Ludwigshafen (TWL)
BrancheEnergie
Mitarbeiterzahl694 (31. Dez. 2020)
Umsatz525,1 Mio. Euro (31. Dez. 2020)

Ludwigshafen: TWL informiert über Spülung im Rohrnetz

TWL Netze nimmt die Spülung der Trinkwasserrohre in Mundenheim im Zeitraum von Montag (25. April) bis Freitag (27. Mai) vor. Anschließend erfolgt von Montag (30. Mai) bis Freitag (24. Juni) die Spülung der Trinkwasserrohre in Rheingönheim. Die Arbeiten werden tagsüber durchgeführt.

Die regelmäßigen Rohrnetzspülungen sind notwendig, um Ablagerungen zu entfernen und die hohe Qualität des TWL-Trinkwassers weiterhin zu sichern.

TWL in Ludwigshafen: Druckschwankungen und trübes Trinkwasser möglich

Aufgrund der Arbeiten kann es bei einigen wenigen Kunden zu kurzfristigen Beeinträchtigungen durch Druckschwankungen und zu Trübungen des Trinkwassers kommen. Diese sind jedoch laut TWL gesundheitlich unbedenklich.

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

TWL Netze bittet um Verständnis und darum, durch die Spülarbeiten entstehende Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Bei eventuell auftretenden Störungen können sich Anwohner unter der Rufnummer 0621/505-1111 bei dem Versorger melden. (PM/pek)

Auch interessant

Kommentare