Achtung, Autofahrer

Für 93.000 Euro! Ludwigshafen stellt neue Blitzersäule auf

+
Solch eine Blitzersäule steht ab 22. September in der Ludwigshafener Sternstraße (Symbolbild).

Ludwigshafen - Kaum ist der bundesweite Blitzmarathon vorbei, dürfen sich Autofahrer schon auf die nächste Radarfalle gefasst machen – und das sogar dauerhaft. Wir sagen wo genau: 

Die vielbefahrene Sternstraße – mehr als 30 Mal hat es dort in den letzten Jahren durchschnittlich 'geknallt'. Meistens wegen überhöhter Geschwindigkeit.

Deshalb hat man im Rathaus jetzt reagiert: mit einer neuen Blitzsäule. 

Am 22. September nimmt die Verkehrsüberwachung in der Sternstraße an der Ecke Mannheimer Straße stadtauswärts die mobile Radarfalle in Betrieb.

Besonderheit: Die Messtechnik kann auch mobil in einem Fahrzeug eingesetzt werden.

"Wir erhoffen uns von dieser Maßnahme, dass die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sich zukünftig an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit halten sowie die Sternstraße künftig vorsichtiger und aufmerksamer befahren", begründet Ordnungsdezernent Dieter Feid (SPD)

Der Standort in Oggersheim wurde vom rheinland-pfälzischen Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur speziell für diesen Unfallhäufigkeitsbereich genehmigt. 

Schließlich sei die "positive Auswirkungen von sichtbaren Blitzern", wie etwa der Rückgang von Unfällen, eindeutig zu belegen. So habe ein vergleichbarer Blitzer in der Brunckstraße die Unfallhäufigkeit nahezu auf Null gesenkt, so Feid.

Kosten rund 93.000 Euro. Die Summe wurde unter anderem für den Kauf des mobilen Messgeräts, für Schulungen zur Bedienung der Messeinheit und für Umbauten an den Fahrzeugen, in denen der Blitzer auch eingesetzt werden soll, aufgewendet.

Schlecht für alle Autofahrer: Die Stadt Ludwigshafen plant noch mindestens eine weitere Blitzersäule. Die Verkehrskommission prüft bereits geeignete Standorte...

pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare