Hochstraße Süd einsturzgefährdet

„Ausnahmesituation“ in Ludwigshafen: Neues Liniennetz für Bus und Straßenbahn!

+
Neues Liniennetz für Bus und Straßenbahn

Ludwigshafen - Seit Freitag herrscht Ausnahmesituation in der Stadt. Grund sind die Sperrungen wegen der maroden Hochstraße Süd. Die rnv veröffentlicht nun ein neues Liniennetz:

  • Hochstraße Süd ist einsturzgefährdet.
  • Bereich unter der Brücke gesperrt.
  • Große Auswirkungen auf Straßenverkehr.
  • rnv stellt neues Liniennetz vor.
  • Gültig am 27. November.

Am Freitag (22. November) werden wegen akuter Gefahr die Unterführung Mundenheimer Straße und die Abfahrt Konrad-Adenauer Brücke/ Berliner Platz unter der Hochstraße Süd in Ludwigshafen für alle Verkehrsteilnehmer gesperrt. Deshalb kommt es zu massiven Einschränkungen und in jedem Fall zu langfristigen Veränderungen im rnv-Angebot. Im Internet und vor Ort stellt die rnv Infos zu den neuen Fahrplänen zur Verfügung. 

Bis voraussichtlich Mittwoch besteht noch die Möglichkeit, die Bahnen aus dem rnv-Betriebshof in Rheingönheim zu evakuieren und so im Verkehrsgebiet Ludwigshafen/Mannheim zu positionieren, sodass in der Folgezeit ein weitestgehend stabiler Betrieb auf der Schiene angeboten werden kann und auch rheinquerende Linien zuverlässig für die Fahrgäste zur Verfügung stehen. Parallel wird derzeit für Ludwigshafen und teilweise auch Mannheim ein neues Liniennetz konzipiert, das ab Mittwoch (27. November) ab Betriebsbeginn (4:30 Uhr) zum Tragen kommen wird. Kurzfristige Änderungen sind jedoch jederzeit möglich.

Wegen Hochstraße Süd: Umleitung und Sperrungen in Mannheim und Ludwigshafen ab 27. November

  • Keine Bedienung der Haltestelle Berliner Platz durch rnv-Bahn- und Busverkehr 
  • Alternativ für rnv-Bahnverkehr bitte Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Straße nutzen 
  • Alternativ für rnv-Busverkehr Ersatzhaltestelle in der Ludwigstraße auf Höhe Wredestraße nutzen 
  • In Richtung Mannheim Hauptbahnhof zusätzliche Fahrtmöglichkeiten ab LU Mitte mit den S-Bahnen S1 – S4 und S6 der S-Bahn Rhein-Neckar

Umleitungswege, Sperrungen und Ersatzverkehr der rnv-Bahnlinien

Linie 4/4A 

Die Bahnen der Linie 4/4A werden in beiden Richtungen zwischen den Haltestellen Kaiser-Wilhelm-Straße und Universitätsklinikum über LU Rathaus, Kurt-Schumacher-Brücke, Paradeplatz (Planken), Wasserturm und Nationaltheater umgeleitet.

Die Haltestellen Berliner Platz, Konrad-Adenauer-Brücke, MA Hauptbahnhof, Kunsthalle, Alte Feuerwache und Schafweide können von den Bahnen der Linie 4/4A nicht bedient werden.

Die Haltestelle MA Hauptbahnhof ist mit den Bahnlinien 1, 3, 5, 5A, 6, 6A, 7, 9 Express und 15 erreichbar.

Die Haltestelle Kunsthalle ist mit den Bahnlinien 3, 5, 5A und 7 erreichbar.

Die Haltestelle Schafweide wird mit den Bahnlinien 7 und 15 erreicht.

Für die Bahnen der Linie 4/4A ergibt sich folgender Linienweg: Bad Dürkheim – Oggersheim – LU Hauptbahnhof – Kaiser-Wilhelm-Straße – Ludwigstraße – LU Rathaus – Handelshafen – Rheinstraße – MA Rathaus/rem – Paradeplatz (Steige C und D in den Planken) – Strohmarkt – Wasserturm – Rosengarten – Nationaltheater – Theresienkrankenhaus – Universitätsklinikum – Bonifatiuskirche – Waldfriedhof / Käfertaler Wald und zurück.

Linie 6/6A 

Die Bahnen der Linie 6/6A werden zwischen den Haltestellen Tattersall und MA Rathaus/rem über MA Hauptbahnhof, Universität, Schloss und Paradeplatz (Steige A und B in der Breiten Straße) umgeleitet. Ab der Haltestelle Ludwigstraße fahren die Bahnen eine Umleitung über die Haltestellen Kaiser-Wilhelm-Straße und LU Hauptbahnhof zum Ebertpark und von dort wieder zurück.

Die Haltestellen Wasserturm, Strohmarkt, Berliner Platz, Schützenstraße, Wittelsbachplatz, Südwest-Stadion, Stifterstraße, Mundenheim Nord, Am Schwanen, Schillerschule, Hoheneckenstraße, Giulini, Friedensstraße, Brückweg und Rheingönheim können nicht bedient werden.

Die Haltestellen Wasserturm und Strohmarkt sind alternativ mit den Linien 2, 3, 4/4A und 9 Express erreichbar.

Für die Bahnen der Linie 6/6A ergibt sich folgender Linienweg: SAP Arena S-Bf / Neuostheim – Planetarium – Tattersall – MA Hauptbahnhof – Universität – Schloss – Paradeplatz (Steige A und B in der Breiten Straße) – MA Rathaus/rem – Rheinstraße – LU Rathaus – Ludwigstraße – Kaiser-Wilhelm-Straße – Pfalzbau (Wilhelm-Hack-Museum) – Bürgermeister-Kutterer-Straße – LU Hauptbahnhof – Marienkirche – Heinrich-Ries-Halle – LU Klinikum – Ebertpark/Fichtestraße – Ebertpark und von dort wieder zurück.

Zwischen der Ludwigshafener Innenstadt, Mundenheim und Rheingönheim wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Der Streckenabschnitt Wittelsbachplatz – Friedensstraße und die Haltestelle Rheingönheim sind mit den Ersatzbussen ab der Ersatzhaltestelle Berliner Platz in der Ludwigstraße (auf Höhe Wredestraße) erreichbar.

Schienenersatzverkehr der Linie 6

Die Busse des Schienenersatzverkehrs der Linie 6 bedienen nachfolgenden Linienweg: Ersatzhaltestelle Berliner Platz (in der Ludwigstraße) – Wittelsbachplatz – Südwest-Stadion -Stifterstraße – Mundenheim Nord – Am Schwanen – Schillerschule – Hoheneckenstraße – Giulini – Friedensstraße – Hauptstraße – Rheingönheim und zurück.

Die Haltestelle Schützenstraße kann durch Bahnen und Busse der rnv nicht bedient werden.

Zusätzliche Fahrtmöglichkeiten bestehen zwischen LU Mitte, Mundenheim Bf und Rheingönheim Bf mit den S-Bahnlinien S1 – S4 der S-Bahn Rhein-Neckar. Alle Fahrten der S1 bedienen bis auf Weiteres zusätzlich auch die Haltestelle LU-Mundenheim und LU-Rheingönheim.

Spät- und Nachtverkehr der Linie 6/6A in Ludwigshafen Die Fahrten im Abend- und Spätverkehr der Bahnlinie 6/6A bedienen in Ludwigshafen nur den Abschnitt LU Rathaus – Ebertpark.

Trennung der Linie 7 zwischen Ludwigshafen und Mannheim

Linie 7 Ludwigshafen 

Die Bahnen der Linie 7 bedienen in beiden Richtungen zwischen Oppau und Ludwigstraße den regulären Linienweg und werden zwischen den Haltestellen Ludwigstraße und Ebertpark über Kaiser-Wilhelm-Straße und LU Hauptbahnhof umgeleitet.

Die Haltestelle Berliner Platz kann nicht bedient werden.

Die Bahnen der Linie 7 bedienen folgenden Linienweg: Oppau – BASF – LU Rathaus – Ludwigstraße – Kaiser-Wilhelm-Straße – Pfalzbau (Wilhelm-Hack-Museum) – Bürgermeister-Kutterer-Straße – LU Hauptbahnhof – Marienkirche – Heinrich-Ries-Halle – LU Klinikum – Ebertpark/Fichtestraße – Ebertpark und zurück.

Für Fahrgäste von Oppau nach Mannheim besteht an den Haltestellen LU Rathaus (barrierefrei mit Aufzug), Ludwigstraße, Kaiser-Wilhelm-Straße und Pfalzbau (barrierefrei) die Möglichkeit zum Umstieg in die Bahnlinien 4/4A (Richtung Waldfriedhof/Käfertaler Wald), 6/6A (Richtung Neuostheim/SAP Arena S-Bf) und 9 Express (Richtung MA Hauptbahnhof).

Spät- und Nachtverkehr: Linie 7 Ludwigshafen Die Fahrten im Abend- und Spätverkehr der Bahnlinie 7 in Ludwigshafen entfallen ersatzlos.

Linie 7 Mannheim 

Die Bahnen der Linie 7 bedienen zwischen Vogelstang und Universitätsklinikum den regulären Linienweg. Zwischen den Haltestellen Universitätsklinikum und Marktplatz werden die Bahnen in beiden Richtungen über Schafweide und Alte Feuerwache umgeleitet. Ab Marktplatz fahren die Bahnen über Paradeplatz, Wasserturm und MA Hauptbahnhof zur Universität. Ab Universität bedient die Linie 7 den regulären Linienweg zurück zur Abendakademie. Ab Abendakademie fahren die Bahnen eine Umleitung über Alte Feuerwache und Schafweide bis Universitätsklinikum, ab dort weiter auf dem regulären Linienweg nach Vogelstang und wieder zurück.

Die Haltestellen Theresienkrankenhaus, Nationaltheater, Gewerkschaftshaus und Konrad-Adenauer-Brücke werden nicht bedient.

Die Haltestelle Nationaltheater und Theresienkrankenhaus sind alternativ mit den Bahnlinien 2 und 5/5A erreichbar.

Die Bahnen der Linie 7 bedienen folgenden Linienweg: Vogelstang – Pfeifferswörth – MA Hauptfriedhof – Universitätsklinikum – Schafweide – Alte Feuerwache – Abendakademie – Marktplatz – Paradeplatz (Steig D in den Planken, nur Richtung Wasserturm) – Strohmarkt (nur Richtung Wasserturm) – Wasserturm (nur Richtung MA Hauptbahnhof) – Kunsthalle (Steig A nur Richtung MA Hauptbahnhof) – MA Hauptbahnhof (Steig C nur Richtung Universität) – Universität (nur Richtung Paradeplatz) – Schloss (nur Richtung Paradeplatz) – Paradeplatz (Steig A in der Breiten Straße) – Abendakademie – Alte Feuerwache – Schafweide – Universitätsklinikum – MA Hauptfriedhof – Pfeifferswörth – Vogelstang.

Linie 8 Express 

Die Linie 8 Express verkehrt nur in Mannheim zwischen Rheinau und MA-Hauptbahnhof. Fahrgäste von und nach Oppau werden gebeten, die Bahnlinie 7 zu nutzen.

Zwischen Berliner Platz / LU Mitte und Mannheim Hauptbahnhof besteht die Möglichkeit die S-Bahnen S1 – S4 und S6 der S-Bahn Rhein-Neckar zu nutzen.

Linie 9 Express 

Die Bahnen der Linie 9 Express verkehrt zwischen Bad Dürkheim Bf und Kaiser-Wilhelm-Straße über den regulären Fahrweg mit zusätzlicher Bedienung der Haltestellen Rohrlachstraße, Bürgermeister-Kutterer-Straße, Pfalzbau (Wilhelm-Hack-Museum) und Kaiser-Wilhelm-Straße. Ab dort werden die Bahnen über LU Rathaus, Rheinstraße und MA Rathaus/rem zum Paradeplatz (Steig B in der Breiten Straße) umgeleitet. Ab Paradeplatz über Schloss, Universität, MA Hauptbahnhof, Kunsthalle, Wasserturm und Strohmarkt zum Paradeplatz (Steig C in den Planken), ab dort weiter über MA Rathaus/rem, Rheinstraße, LU Rathaus, und LU Hauptbahnhof in Richtung Bad Dürkheim Bf (zusätzliche Bedienung der Haltestellen Kaiser-Wilhelm-Straße, Pfalzbau (Wilhelm-Hack-Museum), Bürgermeister-Kutterer-Straße und Rohrlachstraße.

Die Haltestellen Berliner Platz, Tattersall, Planetarium und Luisenpark/Technoseum können nicht bedient werden.

Die Haltestelle Tattersall ist mit den Bahnlinien 1, 6/6A und 9 erreichbar.

Die Haltestellen Planetarium und Luisenpark/Technoseum sind mit den Linien 6/6A und 9 erreichbar.

Die Bahnen der Linie 9 Express bedienen folgenden Linienweg: Bad Dürkheim Bf – Maxdorf – Hans-Warsch-Platz – Rohrlachstraße – LU Hauptbahnhof – Bürgermeister-Kutterer-Straße – Pfalzbau (Wilhelm-Hack-Museum) – Kaiser-Wilhelm-Straße – Ludwigstraße – LU Rathaus – Handelshafen – Rheinstraße – MA Rathaus/rem – Paradeplatz (Steig B in der Breiten Straße) – Schloss (nur in Fahrtrichtung MA Hauptbahnhof) – Universität (nur in Fahrtrichtung MA Hauptbahnhof) – MA Hauptbahnhof (nur in Fahrtrichtung Wasserturm) – Kunsthalle (nur in Fahrtrichtung Wasserturm) – Wasserturm (nur in Fahrtrichtung Paradeplatz) – Strohmarkt (nur in Fahrtrichtung Paradeplatz) – Paradeplatz (Steig C in den Planken) –MA Rathaus/rem – Rheinstraße – Handelshafen – LU Rathaus – Ludwigstraße – Kaiser-Wilhelm-Straße – Pfalzbau (Wilhelm-Hack-Museum) – Bürgermeister-Kutterer-Straße – LU Hauptbahnhof – Rohrlachstraße – Hans-Warsch-Platz – Maxdorf – Bad Dürkheim Bf.

Bitte beachten: Die Fahrten Bahnlinie 9 zwischen MA Hauptbahnhof und Neuostheim finden regulär statt.

Linie 10 

Die Linie 10 wird auf dem kompletten Fahrweg zwischen Luitpoldhafen und Ebertpark eingestellt. Zwischen Kaiser-Wilhelm-Straße und Ebertpark bestehen alternative Fahrtmöglichkeiten mit den umgeleiteten Linien 6/6A und 7. In Richtung Luitpoldhafen bestehen alternative Fahrtmöglichkeiten mit der Buslinie 74 bis zur Haltestelle Bürgermeister-Krafft-Platz oder mit der Buslinie 77 bis zur Haltestelle Drehbrücke.

Änderungen und Umleitungswege rnv-Buslinien

Die rnv-Bushaltestelle Berliner Platz wird als Ersatzhaltestelle in die Ludwigstraße (zwischen Wredestraße und Kaiser-Wilhelm-Straße) verlegt. Von dort sind der S-Bf LU Mitte und die rnv-Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Straße mit kurzem Fußweg erreichbar.

Linie 74

Keine Bedienung der Haltestelle Berliner Platz. Fahrgäste werden gebeten die Ersatzhaltestelle in der Ludwigstraße (zwischen Wredestraße und Kaiser-Wilhelm-Straße) zu nutzen. Zusätzlich wird die Haltestelle Walzmühle bedient.

Linie 75 

Keine Bedienung der Haltestelle Schützenstraße.

Linie 76 

Keine Bedienung der Haltestelle Berliner Platz. Fahrgäste werden gebeten die Ersatzhaltestelle in der Ludwigstraße (zwischen Wredestraße und Kaiser-Wilhelm-Straße) zu nutzen. Keine Bedienung der Haltestelle Walzmühle, diese ist alternativ mit der Buslinie 74 erreichbar.

Linie 77 

Keine Bedienung der Haltestelle Berliner Platz. Fahrgäste werden gebeten die Ersatzhaltestelle in der Ludwigstraße (zwischen Wredestraße und Kaiser-Wilhelm-Straße) zu nutzen. Keine Bedienung der Haltestelle Walzmühle, diese ist alternativ mit der Buslinie 74 erreichbar.

Nachtbuslinie 94 

Keine Bedienung der Haltestelle Berliner Platz. Fahrgäste werden gebeten die Ersatzhaltestelle in der Ludwigstraße (zwischen Wredestraße und Kaiser-Wilhelm-Straße) zu nutzen. Zusätzlich wird die Haltestelle Walzmühle bedient.

Nachtbuslinie 96 

Keine Bedienung der Haltestelle Berliner Platz. Fahrgäste werden gebeten die Ersatzhaltestelle in der Ludwigstraße (zwischen Wredestraße und Kaiser-Wilhelm-Straße) zu nutzen. Keine Bedienung der Haltestelle Schützenstraße.

Nachtbuslinie 97

Keine Bedienung der Haltestelle Berliner Platz. Fahrgäste werden gebeten die Ersatzhaltestelle in der Ludwigstraße (zwischen Wredestraße und Kaiser-Wilhelm-Straße) zu nutzen. Keine Bedienung der Haltestelle Walzmühle, alternativ mit der Nachtbuslinie 94 erreichbar.

Hochstraße Süd in Ludwigshafen: rnv-Geschäftsführer spricht von einer „Ausnahmesituation“

Unsere Kunden bitten wir um Verständnis dafür, dass wir auch in dieser Ausnahmesituation zwar alles geben, aber eben nicht in gewohnter Qualität fahren können. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigen höchsten Einsatz und arbeiten seit Freitag mit Hochdruck an vernünftigen Lösungen. Natürlich wirken wir darauf hin, dass kurzfristige Lösungen gefunden werden, um möglichst rasch wieder eine ordentliche Befahrbarkeit realisieren zu können. Der Betrieb unserer Stadtbahnen, Straßenbahnen und Busse kann aber eben auch nur im Rahmen der gegebenen Infrastrukturbedingungen erbracht werden, und jetzt mussten aus Sicherheitsgründen davon relevante Verbindungen unterbrochen werden. Das wirkt sich natürlich auf das ganze System ÖPNV aus. Um in den kommenden Wochen und Monaten einen sinnvollen ÖPNV anbieten zu können, müssen wir jetzt sehr flexibel reagieren. Danke an alle, die das verstehen und danke an alle, die uns unterstützen!“, so Christian Volz, kaufmännischer Geschäftsführer der rnv, zur aktuellen Situation.

Mehr zum Thema„Es ist der Super-Gau“: Musikpark muss wegen einsturzgefährdeter Hochstraße schließen

pm/jol

Mehr zum Thema

Kommentare