Beamter verhaftet

Polizist (29) wegen Banküberfall hinter Gittern

+
Durch Bilder aus der Überwachungskamera kommen die Ermittler auf die Spur des jungen Mannes (Symbolfoto).

Ludwigshafen/Kaiserslautern - Weil er eine Bank überfallen haben soll, wird ein Polizist in Rheinland-Pfalz verhaftet. Nun sitzt er auf der „falschen“ Seite der Zelle.

Der 29-jährige Beamte soll bei einem Überfall in Olsbrücken einen fünfstelligen Betrag erbeutet haben, teilt die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern mit. 

Durch Bilder aus der Überwachungskamera kommen die Ermittler auf die Spur des jungen Mannes. Zu sehen ist ein maskierter Mann, der mit vorgehaltener Pistole einen Angestellten um Bargeld erpresst.

Bei der Auswertung der Bilder kommt die Statur des Mannes einem anderen Beamten bekannt vor. Daraufhin wird die Wohnung des verdächtigen Polizisten vom Polizeipräsidium Westpfalz durchsucht, die Beute gefunden.

Für die weiteren Ermittlungen ist das Polizeipräsidium Ludwigshafen zuständig.

dpa/kab

Familiäre Atmosphäre: DSDS-Sieger Severino live

Familiäre Atmosphäre: DSDS-Sieger Severino live

Kommentare