Versuchter Totschlag

Mann (61) nach Messer-Attacke auf Mitbewohner in U-Haft

+

Ludwigshafen-West - Am Mittwochmittag kommt es zwischen zwei Mitbewohnern zu einer blutigen Auseinandersetzung. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen versuchten Totschlags.

Bislang ist noch völlig unklar, was der Auslöser für den Streit zwischen zwei Mitbewohnern im Alter von 26 und 61 Jahren am Mittwochmittag (13. September) war.

Fest steht bislang nur, dass der Jüngere der beiden gegen 13 Uhr mit Stichverletzungen an Bauch und linkem Oberarm in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste, nachdem eine Auseinandersetzung zwischen den beiden in einer Wohnung in der Kropsburgstraße eskaliert war.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal setzt der Haftrichter am heutigen Nachmittag gegen den 61-Jährigen einen Untersuchungshaftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung in Vollzug.

Der Tatverdächtige wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

pol/rob

Kommentare