In Frankenthaler Straße

Haus in Ludwigshafen fängt Feuer – Mutter (29) mit Baby befinden sich noch drin! 

+
Notfallkoffer und Beatmungsgerät gestohlen

Ludwigshafen-West - Am Samstagabend rückt die Feuerwehr in die Frankenthaler Straße aus, da dort ein Mehrfamilienhaus brennt. Vier Bewohner verletzten sich, darunter auch ein Baby:

Schreckensmoment für eine 29-jährige Mutter aus Ludwigshafen. Sie sitzt am Samstagabend (8. Juni) gegen 18 Uhr mit ihrem erst drei Monate alten Baby in ihrer Wohnung, als plötzlich ein Feuer ausbricht. In der Erdgeschosswohnung des vierstöckigen Mehrfamilienhauses in der Frankenthaler Straße 140 fängt es an zu brennen. Die Mutter und ihr Kind befinden sich im ersten Obergeschoss.

Brand in Ludwigshafen: Vier Bewohner verletzt - darunter ein Baby

Umgehend wird die Feuerwehr Ludwigshafen alarmiert, die sofort ausrückt. Vor Ort qualmt er schon sehr stark aus dem Mehrfamilienhaus. Die Einsatzkräfte retten zwei Bewohner mittels Fluchthauben aus dem brennenden Haus. 

Die Mutter und ihr Baby werden in ein Krankenhaus gebracht, da sie Rauchgase eingeatmet haben. Zwei weitere leicht verletzte Bewohner verweigern die ärztliche Versorgung durch den Rettungsdienst. 

Oft gelesen: Brandstiftung! Nächtlicher Großeinsatz in Ludwigshafen.

Feuer in Ludwigshafen: Brandursache noch völlig unklar

Der Brand kann schnell von der Ludwigshafener Feuerwehr gelöscht werden, bereits nach 20 Minuten ist das Feuer komplett erloschen. Der Schaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Die restlichen Wohnungen sind laut Polizei weiterhin bewohnbar. 

Weitere Einsätze in Ludwigshafen

Auch in Schwetzingen kam es zu einem Brand - Am Vormittag brach ein Feuer in einer Flüchtlingsunterkunft aus und sorgte für einen Großeinsatz am Morgen.

Am Freitag ereignet sich ein Arbeitsunfall bei der BASF. Zwei Mitarbeiter einer externen Firma müssen sofort zum Arzt.

pm/pol/jol

Mehr zum Thema

Kommentare