Guten Willen gezeigt

Trotz Amnestie: Mann (74) gibt Waffen ab – und erhält Strafanzeige

+
Noch bis zum 1. Juli können illegale Waffen straffrei abgegeben werden (Symbolfoto)

Ludwigshafen - Am 1. Juli endet die Waffenamnestie. Ein Senior will das noch rechtzeitig ausnutzen und gibt drei Schusswaffen bei der Polizei ab. Warum ihm nun trotzdem eine Strafanzeige blüht:

Der 74-Jährige kommt am Montag (25. Juni) zur Polizeiinspektion Ludwigshafen und übergibt insgesamt drei Schusswaffen samt Munition. Gefunden habe er diese bei Umbauarbeiten auf seinem Grundstück. 

Eigentlich will er von der Waffenamnestie Gebrauch machen, die nur noch bis zum 1. Juli 2018 gilt. Dabei besteht ein Strafverzicht bezüglich illegal besessener erlaubnispflichtiger Waffen oder Munition. 

Das einzige Problem: Der Senior hat damit zwar guten Willen gezeigt – war mit den Waffen aber in der Öffentlichkeit unterwegs. Er muss nun mit einer Strafanzeige rechnen. 

>>> Straffrei: So viele illegale Waffen wurden in der Region abgegeben

Die Polizei rät: Wer Waffen zu Hause hat und diese bis zum 1. Juli straffrei abgeben möchte, der soll sich telefonisch bei der nächsten Waffenbehörde melden. Diese wird die Waffen dann abholen und sicherstellen.

pol/kab

Mehr zum Thema

Kommentare