Unbekannter gaukelt Notsituation vor

Stadtverwaltung Ludwigshafen warnt: Vorsicht vor diesem Betrüger!

+
Bettlerin

Ludwigshafen - Ein Betrüger treibt derzeit im Stadtgebiet sein Unwesen, spricht vornehmlich Frauen an und gaukelt eine Notlage vor. Wie Du Dich am besten verhältst:

Der Bereich „Öffentliche Ordnung“ der Stadtverwaltung Ludwigshafen warnt vor der betrügerischen Bettelmasche eines Mannes.

Dieser wurde zuletzt am Donnerstag (22. November) in der Kaiser-Wilhelm-Straße beobachtet, wie er sich - vornehmlich weiblichen - Passanten aufdringlich nähert, eine Rose überreicht und dabei das Bild seines vermeintlichen Kindes zeigt.

Dabei bittet er um eine Geldspende, um eine Operation für sein angeblich krankes Kind bezahlen zu können. Die Stadtverwaltung weiß jedoch, dass es sich dabei nicht um einen notleidenden Vater, sondern einen bereits vorab einschlägig als Bettler in Erscheinung getretenen Mann handelt – die vorgekaute Geschichte sei nur ein Vorwand, um an das Geld hilfsbereiter Menschen zu gelangen.

Da es bei solchen Maschen nicht selten vorkommt, dass dabei auch Trickdiebstähle durchgeführt werden, bittet die Stadtverwaltung um erhöhte Wachsamkeit

+++

Für weitere Rückfragen oder Mitteilungen besteht die Möglichkeit, mit der Stadtverwaltung Ludwigshafen, Bereich Öffentliche Ordnung, ☎ 0621 504-3445, in Kontakt zu treten.

PM/rob

Mehr zum Thema

Kommentare