Streiks bei Service und Vertreib

Verdi ruft Telekom-Mitarbeiter zum Warnstreik auf!

+
Streiks bei der Telekom in Ludwigshafen (Symbolfoto).

Ludwigshafen - Verdi hat zu einem ganztägigen Streik bei der Telekom in Ludwigshafen aufgerufen. Rund 260 Mitarbeiter sollen ihre Arbeit niederlegen. Was das für die Kunden bedeutet: 

In der laufenden Tarifrunde bei der Deutschen Telekom hat die Gewerkschaft Verdi am Dienstag die Telekom-Mitarbeiter in Ludwigshafen zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Verdi rechnet mit rund 260 Streikenden aus dem Kundenservice und den Vertriebs- und Servicebereichen, wie die Gewerkschaft berichtet. 

Verdi-Fachbereichsleiter Andreas Wiese erwartet laut Mitteilung, dass sich die Aktion auf „die Servicequalität der Telekom“ auswirken wird. Der Ausstand soll erst gegen 23 Uhr enden.

In der vierten und letzten Verhandlungsrunde am 12. und 13. April erwartet die Gewerkschaft ein „akzeptables, verhandlungsfähiges und deutlich nachgebessertes Angebot“, erklärt Wiese.

Auch bei der Stadtverwaltung von Ludwigshafen kann es Einschränkungen bei den Dienstleistungen kommen, erklärt die Stadt. Der Grund ist auch hier der Warnstreik. 

dpa/mk

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

Vor der Elbphilharmonie wurden Wiliam und Kate von zahlreichen Fans begrüßt

Vor der Elbphilharmonie wurden Wiliam und Kate von zahlreichen Fans begrüßt

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Kommentare