1. Ludwigshafen24
  2. Ludwigshafen

Ludwigshafen: Toter (†59) in Bayreuther Straße gefunden – Polizei schnappt Verdächtigen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Ein 39-Jähriger wurde unter dringendem Verdacht des Totschlags in Mannheim festgenommen. (Symbolfoto)
Ein 44-Jähriger wurde unter dringendem Verdacht des Körperverletzung mit Todesfolge festgenommen. (Symbolfoto) © Hero - stock.adobe.com

Ludwigshafen – Nach dem Tod eines 59-Jährigen Bewohners in der Bayreuther Straße sitzt jetzt ein Tatverdächtiger (44) im Gefängnis. Was ihm die Staatsanwaltschaft vorwirft:

Überraschende Wende im Fall eines am 27. April kurz vor Mitternacht in einem Mehrfamilienhaus in der Bayreuther Straße in Ludwigshafen-West tot aufgefundenen Bewohners (59). Denn vor rund zwei Monaten hatte die Obduktion des 59-jährigen Verstorbenen als Todesursache ein zentrales Regulationsversagen hervorgerufen durch Platzen eines Aneurysmas ergeben – klingt zunächst nach einem natürlichem Tod.

Doch nach umfangreichen und intensiven Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankenthal und der Kripo Ludwigshafen ist jetzt ein 44-jähriger Tatverdächtiger festgenommen worden. Der Beschuldigte ist am Donnerstag (24. Juni) dem Haftrichter des Amtsgerichts Frankenthal vorgeführt. worden, wie das Polizeipräsidium Rheinpfalz* mitteilt.

StadtLudwigshafen am Rhein
BundeslandRheinland-Pfalz
Fläche77,55 km²
Einwohnerzahl172.253 (Stand: 31. Dez. 2019)
OberbürgermeisterinJutta Steinruck (SPD)

Aufgrund de Beweislage hat der Haftrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts der Körperverletzung und der Körperverletzung mit Todesfolge erlassen. Der Beschuldigte sitzt bereits in einer Justizvollzugsanstalt.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankenthal und der Kriminalpolizei Ludwigshafen dauern weiter an. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare