In Eichendorffstraße

Kein Sperrmüll! Mann (65) klaut Umzugskartons

+
(Symbolfoto)

Ludwigshafen-Süd – So kann man sich natürlich auch rausreden – bringt nur nichts... Ein 65-Jähriger klaut gepackte Umzugskartons in der Eichendorffstraße. Sein Erklärungsversuch:

Nicht alles, was auf dem Gehweg steht, kann weg...

Ein 20-Jähriger stellt am Montag (25. September) um 21:45 Uhr in der Eichendorffstraße nach und nach sieben Umzugskartons vor seine Haustür.

Plötzlich sieht er, wie ein älterer Mann (65) die Kartons einfach nimmt und in seinem Auto verstaut.

Der Anwohner stellt ihn zur Rede, fordert ihn auf, die Kartons wieder auszuladen und zurück auf den Bürgersteig zu stellen. 

Der Senior verspricht, dies zu tun – doch ‚Pustekuchen‘: Während der 20-Jährige weitere Kartons herausträgt, macht sich der Dieb mit seinem Auto aus dem Staub.

Dumm für den dreisten Dieb: Der Beklaute hat sich das Kfz-Kennzeichen gemerkt, alarmiert die Polizei. Die Ordnungshüter entdecken den einsichtigen 65-Jährigen vor seiner Wohnung, weisen ihn an, seine Beute umgehend an den Tatort zurückzubringen.

Sein Ausrede für den Diebstahl? Die Umzugskartons vor dem Haus seien Sperrmüll... Hierzu stellt die Polizei klar: Auf der Straße abgestellte Umzugskartons und Möbel sind definitiv KEIN Sperrmüll!

pol/pek

Kommentare