Dumm gelaufen

Star-Kochbuch überführt Trickdieb

+
Hätte der Trickdieb seine Finger lieber bei sich gelassen (Symbolbild).

Ludwigshafen - Seelenruhig schaut sich der Trickdieb in der Wohnung der 67-Jährigen um. Dann macht er jedoch einen fatalen Fehler. Die ganze Geschichte:

Am späten Abend klingelt es an der Haustür der 67-jährigen Rentnerin. Ein freundlicher Herr erkundigt sich nach Gegenständen, die er auf einem Flohmarkt verkaufen könnte. 

Geschickt verwickelt er die Frau in ein Gespräch und verspricht ihr einen guten Preis für die Dinge, für die sie ohnehin keine Verwendung mehr hätte. 

Der Unbekannte verlässt die Wohnung, angeblich will er Geld von der Bank holen. Dann kommt er jedoch nicht mehr zurück. 

Erst jetzt erkennt die Frau, dass ihr Goldschmuck weg ist. Sie ist einem Trickbetrüger auf den Leim gegangen. Sofort ruft sie die Polizei. 

Außer einer Personenbeschreibung und einem falschen Namen kann die Dame jedoch nichts über den Mann sagen. 

Dann kommen ein Polizist jedoch auf eine Idee: Er fragt die Frau, welche Dinge der Unbekannte in ihrer Wohnung angefasst hat. Da erinnert sie sich an das Kochbuch von Star-Koch Paul Bocuse, das der Täter in den Händen hatte.

Anhand der Fingerabdrücke kann der Mann ausfindig gemacht werden – bei einer Überprüfung durch das Landeskriminalamt wird ein Treffer angezeigt. Es handelt sich um einen 45-jährigen Mann aus Rheinhessen, der bereits wegen anderen Betrügereien aktenkundig ist.

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Der Ausblick vom Hafenhochhaus!  

Fotos: Der Ausblick vom Hafenhochhaus!  

Auf dem Turm der Jesuitenkirche

Auf dem Turm der Jesuitenkirche

Kommentare