Heftige körperliche Reaktionen 

Stadt Ludwigshafen warnt: Diese giftige Pflanze solltest Du niemals anfassen!

+
So sieht die Beifuß-Ambrosie Pflanze aus. 

Ludwigshafen - Die Stadt Ludwigshafen warnt vor dieser Pflanze, die am Straßenrand, aber auch in Deinem eigenen Garten wachsen könnte. Sie löst heftige Reaktionen aus!

Was gibt es im Sommer schöneres, als durch Felder zu spazieren, Blumen zu pflücken und im Garten zu arbeiten? Doch Vorsicht: In den letzten Jahren hat sich die Pflanze Beifuß-Ambrosie (Ambrosia artemisiifolia) stark in Ludwigshafen und in der gesamten Umgebung ausgebreitet – sie ist ein heftiger Allergieauslöser und kann sogar Asthma hervorrufen!

Pflanze breitet sich in Ludwigshafen aus – sie ist giftig

Die Ausbreitung der Pflanze hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Dies ist problematisch, da Ambrosia ein starker Allergieauslöser ist. Der Kontakt mit der giftigen Pflanze kann schweren Heuschnupfen und sogar Asthma hervorrufen. Die Pflanze wächst vor allem auf Brachflächen und am Straßenrand. Ambrosia kann aber auch in Deinem eigenen Garten wachsen.

Ambrosia im Garten: So kannst Du die giftige Pflanze sicher entfernen  

Wenn Du die Pflanze in Deinem Garten entdeckt hast, solltest Du sie entfernen – das empfiehlt die Stadtverwaltung Ludwigshafen. Dazu darf die Pflanze jedoch auf keinen Fall mit bloßen Händen angefasst werden! Du solltest Handschuhe tragen, um eventuelle Kontaktallergien durch das Berühren der giftigen Pflanze zu vermeiden. Beim Umgang mit einer schon blühenden Pflanze solltest Du zudem eine Atemmaske tragen.   

Giftige Pflanze im Garten: Ambrosia nicht auf Komposthaufen werfen 

Die Pflanze solltest Du auf keinen Fall auf dem Komposthaufen werfen oder zu den Grünabfällen geben, da sich so der Samen der Ambrosia weiter ausbreiten kann. Stattdessen steckst Du die Ambrosia-Pflanze am besten in eine dichte Plastiktüte und entsorgst sie im Restmüll.  

Falls Du Fragen hast oder Dir nicht sicher bist, ob es sich bei der Pflanze in Deinem Garten um Ambrosia handelt, kannst Du Dich telefonisch bei Dr. Norbert Giermann von der Stadtverwaltung Ludwigshafen am Rhein, Bereich Umwelt melden. Die Telefonnummer ist die: ☎ 0621 504-2329. 

Doch nicht nur Ambrosia löst heftige körperliche Reaktionen aus. Auch die Herkulesstaude, bekannt unter der Namen Riesenbärenklau, kann in Kombination mit Sonnenlicht zu juckenden und lange nicht abheilenden Hautentzündungen führen. Diese sehen dann wie nässende Wunden von Verbrennungen aus. 

pm/kp

Mehr zum Thema

Kommentare