1. Ludwigshafen24
  2. Ludwigshafen

Ludwigshafen: Stadt erweitert Mängelmelder – Radfahrer können Probleme mitteilen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Radfahrer fahren auf einem Radweg
Beim Mängelmelder können der Stadt Ludwigshafen etwa Schäden an Radwegen gemeldet werden. (Symbolbild) © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Ludwigshafen – Du hast in der Chemiestadt ein riesiges Schlagloch in einem Radweg entdeckt? Dann informiere doch einfach das Rathaus mit dem Mängelmelder darüber:

Mit Beginn ihrer Amtszeit hat Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck (SPD) in vielen Bereichen der Stadt Ludwigshafen durch verschiedene Initiativen, wie etwa die Einstellung von zusätzlichem Personal und Schaffung von zentralen Plattformen, wie beispielsweise dem Mängelmelder oder der WhatsApp-Bürgersprechstunde, Verbesserungen geschaffen und den Bürger*innen die schnelle Kommunikation mit der Verwaltung und der Oberbürgermeisterin selbst ermöglicht. 

StadtLudwigshafen am Rhein
BundeslandRheinland-Pfalz
Fläche77,55 km²
Einwohnerzahl172.253 (Stand: 31. Dez. 2019)
OberbürgermeisterinJutta Steinruck (SPD)

Seit Donnerstag (1. Juli) ist der sogenannte Mängelmelder der Stadt Ludwigshafen um eine neue Kategorie erweitert worden. Hier können künftig zum Beispiel Schäden an Radwegen gemeldet werden. Auch Meldungen, wie etwa defekte Beschilderungen oder verblichene Radwegmarkierungen, sollen generell zur konkreten Verbesserung der Radinfrastruktur beitragen.

Ludwigshafen: Diese Kategorien umfasst der städtische Mängelmelder

Der seit 1. April 2019 von der SPD-Oberbürgermeisterin eingeführte Mängelmelder, umfasst somit folgende Kategorien:

Auch durch die Einführung der Stelle einer Radverkehrsbeauftragten und der Einrichtung eines Fahrradfahrer-Forums, will OB Jutta Steinruck zielgerichteter auf die Bedürfnisse der Fahrradfahrer*innen in Ludwigshafen eingehen und das Fahrradfahren fördern. Meldungen von Schäden an Radwegen im Mängelmelder geben Bürger*innen eine weitere Möglichkeit, ihre Umgebung für alle lebenswerter zu gestalten und zu verbessern.

Jutta Steinruck Ludwigshafen
Die Ludwigshafener Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck (SPD). © LUDWIGSHAFEN24

Unter der E-Mail-Adresse radverkehr@ludwigshafen.de können sich Bürger*innen auch direkt mit ihren Anliegen, die den Radverkehr betreffen und nicht durch den Mängelmelder abgebildet werden, an die städtische Radverkehrsbeauftrage, Susanne Abel, wenden. (PM/pek)

Auch interessant