Waffenamnestie

Senioren geben 4 Pistolen bei Polizei ab!

+
Senioren geben 4 Schreckschusspistolen ab (Symbolfoto)

Ludwigshafen - Noch bis Juli gibt es die sogenannte Waffenamnestie, von der nun auch zwei ältere Herrschaften Gebrauch machen. Gleich vier Schreckschusspistolen geben sie ab:

Ein 76- und ein 77-Jähriger kommen am Mittwoch (16. Mai) zur Polizeiinspektion Ludwigshafen 1. Dort geben sie insgesamt vier Schreckschusspistolen ab. Die Männer machen beide von der Waffenamnestie Gebrauch, die es seit dem 6. Juli 2017 gibt und noch bis zum 1. Juli 2018 gilt.

Die Amnestie erlaubt, dass bei Abgabe einer illegal besessenen Waffe oder Munition kein Strafverfahren eingeleitet wird. Die übergebenen Waffen werden dann von der Polizei sichergestellt. 

>>> Mannheimer geben illegale Waffen nicht gerne her!

Obwohl eine Amnestie gilt, leitet die Polizei zunächst ein Ermittlungsverfahren gegen die bisherigen Besitzer der Waffen ein. Das Verfahren wird im Anschluss von der zuständigen Staatsanwaltschaft eingestellt.

pol/jol

Mehr zum Thema

Kommentare