Schlägerei in Muldenstraße

Wegen laufendem Motor: Fußgänger und Brummi-Fahrer boxen sich

+
Schlägerei zwischen Lkw-Fahrer und Fußgänger (Symbolfoto)

Ludwigshafen - Ein Fußgänger regt sich über einen Lkw-Fahrer auf, der in der Muldenstraße seinen Motor laufen lässt. Warum deswegen die Polizei einrücken muss: 

Am Donnerstag (12. Juli), gegen 21:45 Uhr parkt ein 56-Jähriger seinen Lkw in der Muldenstraße und lässt dabei den Motor laufen. Daran stört sich einen 63-jährigen Fußgänger, der den Lkw-Fahrer auffordert, den Motor abzustellen.

Als der 56-Jährige dieser Aufforderung nicht nachkommt, will der Passant die Sache selbst in die Hand nehmen. Er steigt auf das Trittbrett des Lkw und will durch das Fenster greifen, um den Zündschlüssel selbst umzudrehen. 

Das will sich der Brummi-Fahrer nicht gefallen lassen – und schlägt zu. Der Fußgänger wehrt sich und schlägt ebenfalls zu. 

Glücklicherweise scheinen die Streithähne die Auseinandersetzung schnell wieder klären zu können. Als die Polizei eintrifft, haben sich die beiden schon wieder vertragen. Und auch der Motor des Lkw ist aus.

pol/kab

Mehr zum Thema

Kommentare