1. Ludwigshafen24
  2. Ludwigshafen

Ludwigshafen: Wüste Keilerei nach Hundebiss – Zwei Personen verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Hagen

Ein aggressiver Hund.
Ein Hundebiss löst eine Schlägerei in Ludwigshafen aus. (Symbolfoto) © Soeren Stache/dpa

Ludwigshafen - Ein Hundebiss löst in Mundenheim erst einen Streit, dann eine Schlägerei aus. Dabei soll auch ein Baseballschläger im Einsatz gewesen sein.

In Ludwigshafen wird die Polizei am Sonntagnachmittag (29. August) zu einer handfesten Schlägerei zwischen mehreren Personen gerufen. Dort ist gegen 15:30 Uhr ein Streit eskaliert, der durch einen Hundebiss ausgelöst worden ist. Ein 55-Jähriger ist von dem Vierbeiner seiner 42-jährigen Nachbarin gebissen worden, weshalb es zu einem Streit zwischen dem Mann und dem 24-jährigen Sohn der Hundebesitzerin gekommen ist. Plötzlich fliegen die Fäuste zwischen den beiden Männern. Doch dabei bleibt es nicht.

Ludwigshafen: Schlägerei nach Hundebiss – zwei Personen verletzt

Es kommen nämlich noch weitere Bekannte und Verwandte der beiden Streithähne angerannt, sodass am Ende vier Personen miteinander kämpfen. Laut Polizeipräsidium Rheinpfalz soll auch ein Baseballschläger im Spiel gewesen sein! Glücklicherweise werden der Sohn der Hundebesitzerin und ein 57-Jähriger bei der Schlägerei nur leicht verletzt.

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Vor ein paar Wochen ist es im Stadtteil Süd sogar zu einer Massenschlägerei gekommen, an der rund 20 Personen beteiligt gewesen sind. Der Auslöser soll ein Aufkleber auf einem Auto gewesen sein. (pol/dh)

Auch interessant

Kommentare