240 Euro Strafe und Fahrverbot

Keine Rettungsgasse gebildet! Autofahrer mit kurioser Ausrede

+
Symbolfoto

Ludwigshafen-Ruchheim - Weil er es nicht für nötig hält, eine Rettungsgasse zu bilden, muss ein Sprinter-Fahrer jetzt nicht nur tief in die Tasche greifen, sondern auch für einen Monat seinen Führerschein abgeben.

Manche wollen es einfach nicht lernen!

Am Samstagnachmittag (28. Oktober) kommt es zu einem Unfall auf der A61 zwischen dem Autobahnkreuz Ludwigshafen und den Autobahnkreuz Frankenthal.

Um rasch zur Unfallstelle zu kommen, nutzt eine Streife unter Einsatz von Blaulicht und Signalhorn die Rettungsgasse zwischen den stehenden Fahrzeugen. Das klappt so weit auch ganz gut, doch ein weißer Sprinter bleibt partout mittig auf der linken Spur stehen, sodass das Polizeiauto sogar anhalten muss.

Nur der beherzten Reaktion eines Lkw-Fahrers, der die Situation sofort erkennt und sein Fahrzeug auf den Standstreifen steuert, ist es zu verdanken, dass die Beamten weiter zur Unfallstelle fahren können.

>>> Neuer Bußgeldkatalog: Höhere Strafen für Verkehrssünder!

Erst auf gleicher Höhe bemerkt der Sprinter-Fahrer die Polizei und fährt sein Fahrzeug in Richtung der Mittelschutzplanke. Ein zweites Einsatzfahrzeug der Autobahnpolizei kontrolliert den 47-jährigen Fahrer.

Der uneinsichtige Mann gibt an, dass er gerade mit seinem Chef telefoniert und deswegen die Polizei nicht bemerkt habe.

Den 47-Jährigen erwartet nun eine Geldstrafe in Höhe von 240 Euro, außerdem muss er wegen des Nichtbildens einer Rettungsgasse und der Behinderung eines Einsatzfahrzeuges seinen Führerschein für einen Monat abgeben.

Gut so, denn dass Bilden einer Rettungsgasse im Stau ist nicht nur verpflichtend, sondern kann in manchen Fällen auch Leben retten.

pol/rob

Neueste Artikel

Umfrage-Schock: SPD stürzt Richtung AfD ab

Umfrage-Schock: SPD stürzt Richtung AfD ab

Olympia-Eisschnellläuferin mit nur 30 Jahren gestorben

Olympia-Eisschnellläuferin mit nur 30 Jahren gestorben

Dschungelcamp 2018: Das sind die 12 Kandidaten bei RTL - alle Bilder

Dschungelcamp 2018: Das sind die 12 Kandidaten bei RTL - alle Bilder

Starkes Erdbeben vor der Küste von Alaska

Starkes Erdbeben vor der Küste von Alaska

Foto: So sah Giuliana Farfalla früher als Pascal aus

Foto: So sah Giuliana Farfalla früher als Pascal aus

Zypries warnt wegen US-Einfuhrzöllen vor Handelskonflikten

Zypries warnt wegen US-Einfuhrzöllen vor Handelskonflikten

Kommentare